Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bahn bricht Zusage: Kein ICE-Halt um 7.17 Uhr
Die Region Göttingen Bahn bricht Zusage: Kein ICE-Halt um 7.17 Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 05.07.2011
Von Matthias Heinzel
Soll noch bis zum Dezember dauern: Warten auf den frühen ICE in Richtung Stuttgart. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Um den Ausfall der ICE-Verbindung im vergangenen Jahr hatte es empfindlichen politischen Krach gegeben. Unter anderem hatten der Kreistag, mehrere Bundestagsabgeordnete, Göttingens Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (SPD) und der Fahrgastverband Pro Bahn dagegen protestiert, dass der ICE durch einen langsameren IC ersetzt wurde, der aus Zeitgründen zwischen Hannover und Kassel nicht hält.

Der Göttinger FDP-Bundestagsabgeordnete Lutz Knopek kritisiert das jetzige Vorgehen der Bahn heftig: „Man muss sich langsam fragen, was die Zusagen der DB noch wert sind.“ Auch die Stadt Göttingen, die erst am Montag von der neuerlichen Änderung informiert wurde, fühlt sich von der Bahn hintergangen. Bis heute habe die Bahn einen Brief von OB Meyer zum Thema nicht beantwortet, so Stadt-Sprecher Detlef Johannson.