Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Jan Vetter präsentiert „Liebenswertes Göttingen“
Die Region Göttingen Jan Vetter präsentiert „Liebenswertes Göttingen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 08.10.2013
Von Katharina Klocke
In Grone: das Industriedenkmal Saline Luisenhall. Quelle: Vetter
Anzeige
Göttingen

Gemeinsam mit seinem Kollegen Peter Heller ist er in der Universitätsstadt auf Motivsuche gegangen. Die Fotoausbeute präsentiert Vetter in einem im Wartberg-Verlag erschienenen Buch unter dem Titel „Liebenswertes Göttingen“.

Am Alten Göttinger Rathaus beginnt der Fotografenrundgang, dem Vetter kleine ins Englische und Französische übersetzte Texte beigefügt hat. Die Farbfotografien zeigen die Stadt Göttingen im Wandel der Jahreszeiten: den Weihnachtsmarkt, das beleuchtete Gänseliesel in der Abenddämmerung, Fachwerkgebäude und Fußgängerzone unter blauem Himmel.

Anzeige

Von der Innenstadt aus führt der Streifzug durch Göttingen zu den Bauwerken und Sammlungen der Universität bis in die Randbereiche des Stadtzentrums. Der Betrachter befindet sich in gleicher Höhe mit dem Iduna-Zentrum, wirft einen Blick vom Jacobikirchturm auf die Fußgängerzone und sieht die Göttinger Kläranlage aus der Vogelperspektive.

Der Ausflug endet in grünen Oasen und Ausflugzielen wie Cheltenhampark, Schillerwiese und Kehr – mit einem kleinen Abstecher in die Nachbargemeinden Gleichen und Bovenden. Auch die Plesseburg und der Wendebachstausee gehören aus Fotografensicht zu den schönen Seiten des liebenswerten Göttingens.

„Liebenswertes Göttingen“ von Jan Vetter (ISBN 978-3-8313-2500-9) hat rund 70 Seiten. Der im Wartberg-Verlag erschienene Bildband kostet 15,90 Euro.