Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vermeintlicher Bombenfund in Göttingen: Alle Artikel im Überblick
Die Region Göttingen Vermeintlicher Bombenfund in Göttingen: Alle Artikel im Überblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 12.10.2019
Auf dieser Baustelle am Schützenanger ist die Bombe entdeckt worden. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Eine 500-Kilogramm-Bombe haben Experten unter dem Schützenanger in Göttingen vermutet. Sie sollte am Sonnabend, 12. Oktober, entschärft werden. Dafür mussten fast 15 000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Im Verlauf des Nachmittags gab es allerdings Entwarnung: Der Gegenstand ist doch keine Bombe.

Bevor die Experten Entwarnung gaben, ließ der Fund Erinnerungen an das Unglück 2010 hochkommen, als drei Menschen bei der Explosion eines Blindgängers ums Leben kamen.

In der folgenden Linkliste finden Sie alle Artikel mit den wichtigsten Antworten zum vermeintlichen Bombenfund, zur Evakuierung und zum Unglück 2010:

Aktuelles

Betrieb auf Göttinger Bahnhof normalisiert sich relativ schnell

Liveticker: Verdacht auf Bombe bestätigt sich nicht

Keine Bombe: Erst Verzögerung, dann Entwarnung

Evakuierung: Der große Andrang bleibt aus

Göttingen gleicht am frühen Morgen einer Geisterstadt

Reisende am Göttinger Bahnhof sind gut vorbereitet

Bombenfund und Evakuierung

Bombenfund: Experten vermuten 500-Kilogramm-Bombe am Schützenanger

Das müssen Sie über die Evakuierung wissen

Evakuierung: Diese Straßen sind betroffen

14.700 Göttinger müssen Häuser verlassen

Sprengen oder entschärfen? Das geschieht mit der Bombe

1400 Firmen bleiben am Sonnabend in Göttingen geschlossen

Veranstaltungen und Verkehr

Bombenfund in Göttingen: Diese Veranstaltungen sind betroffen

Streetfood-Festival in Göttingen wechselt auf das Areal im Sportpark

Bomben-Räumung: Bei Bahn, Bus und Auto geht in Göttingen (fast) nichts mehr

Die Stadtbusse fahren am Sonnabend in Göttingen doch

Das Unglück 2010

Rückblick: Wie ein Blindgänger in Göttingen 2010 drei Menschen tötete

Im Gespräch mit Detlef Johannson: Erinnerungen an die tödliche Bomben-Tragödie von 2010

Explosion eines Blindgängers in Göttingen: Ein Sprengstoffexperte erinnert sich

Göttingen im Zweiten Weltkrieg

Göttingen im Zweiten Weltkrieg: Darum wurde vergleichsweise wenig zerstört

Ein Zeitzeuge berichtet: Als die Bomben auf Göttingen fielen

Chronik: Diese Bombenfunde hat es in Göttingen gegeben

Von vsz

Roswitha Linne ist neue Schützenkönigin der Schießsportgemeinschaft der Gothaer Versicherungen. Mit der Königsfeier „ging ein Traum in Erfüllung“, kommentierte ein SG-Sprecher das Ergebnis.

11.10.2019

Elf Jahre alt war der ehemalige Göttinger Oliver Sechting, als bei ihm erste Zwangsstörungen aufkamen. Heute lebt der 44-Jährige in Berlin und hat ein Buch über sein Leben geschrieben und einen Film über seine Krankheit gedreht.

11.10.2019

Vor neun Jahren starben in Göttingen drei Sprengstoffexperten beim Versuch, eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg zu entschärfen. Am Sonnabend müssen sich die Kampfmittelräumer nur 100 Meter entfernt wieder an die Arbeit machen. Wie geht es ihnen dabei?

11.10.2019