Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bombenverdacht in Göttingen: Halbseitige Sperrung in der Straße Kogelhof
Die Region Göttingen

Bombenverdacht in Göttingen: Halbseitige Sperrung in der Straße Kogelhof

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 06.01.2021
Ein Schild weist auf mögliche Gefahren hin. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Zu einer halbseitigen Sperrung kommt es von Mittwoch, 6. Januar, bis voraussichtlich Mittwoch, 3. Februar, in der Straße Kogelhof in Göttingen. Diese Maßnahme steht im Zusammenhang mit den Erkundungen zum Bombenverdacht in der Godehardstraße, teilt die Stadt Göttingen mit.

Die Sperrung in Höhe der Hausnummern 16 und 19 ist erforderlich, damit die EAM Netz GmbH den Bau einer Pumpenanlage zunächst vorbereiten kann. Die Anlage wird für den Fall einer Bombenentschärfung benötigt. Die Öffentlichkeit ist von der Stadt Göttingen frühzeitig über die Sondierungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Niedersachsen informiert worden. Falls ein solcher Einsatz erfolgen muss, ist er für den 30. Januar vorgesehen. Umfangreiche Evakuierungsmaßnahmen wären dann erforderlich.

Von vw

06.01.2021
Wischmeyers Logbuch - Das neue Jahr
06.01.2021