Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Brücke in Diemarden saniert
Die Region Göttingen Brücke in Diemarden saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 02.08.2018
Wurde saniert: Die Holzbrücke in Diemarden. Quelle: Pförtner
Anzeige
Diemarden

Die Gemeinde Gleichen hat die Holzbrücke in Diemarden im Bereich Bögelföhr/Brennewiensgasse saniert. 5000 Euro betrugen die Erneuerungskosten.

Und die Fertigstellung ging dabei viel schneller, als im Vorfeld geplant. 14 Tage waren veranschlagt, nach acht Tagen wurde die Brücke schon wieder freigegeben. Die seit längerer Zeit marode Brücke bekam zwei Stahlträger, einen neuen „Fußboden“ und auch das Geländer wurde ausgetauscht. „Vom Umfang her war es zuerst nicht so vorgesehen, aber nach einer eingehenden Prüfung mussten wir dann doch die komplette Brücke sanieren“, erläuterte Rainer Barwing, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters sowie Bau- und Ordnungsamtsleiter.

„Wir hatten im Vorfeld 14 Tage für die Sanierung vorgesehen, aber bereits nach acht Tagen konnten wir sie wieder freigeben“, freute sich Barwing, Besonders zufrieden war er in Bezug auf die Zusammenarbeit mit der ausführenden Firma Sebode aus Ballenhausen. „Die Firma hat sehr schnell und zu unserer Zufriedenheit gearbeitet“, berichtete Barwing, der sich bereits am Donnerstag, 26. Juli, bei einem Ortstermin davon überzeugen konnte, dass nur noch Restarbeiten anstanden, die Brücke bereits am Abend wieder freigegeben werden konnte.

Und nicht nur die Verantwortlichen sind zufrieden, auch die Nutzer freuen sich sehr über die „gesunde Brücke“. Sie ist ein wichtiger Verbindungspunkt zwischen Schule, Kindergarten, Feuerwehr und der Bushaltestelle. Darüber hinaus lassen sich auch die Sportstätten gut erreichen.

„Wir bekommen ganz viele Anstöße aus den Ortsräten“, berichtete Barwing. Und eben auch diesen bezüglich der etwas maroden Brücke. „Wir freuen uns natürlich darüber, wenn wir zufriedene Bürger haben“, berichtete er, zumal dies nicht immer der Fall sei. Doch bei dieser Maßnahme stimmte das Gesamtpaket und das Zusammenspiel untereinander.

Von Vicki Schwarze

Flohmarktbesucher kommen am Sonntag, 5. August, in Bremke auf ihre Kosten. Von 10 bis 16 Uhr kann an 70 Ständen gestöbert werden.

30.07.2018

Im Altkreis Göttingen werden die Abfallbehälter ab August 2018 mit einem Chip versehen. Der Chip ersetzt die bisherige Kennzeichnung mit Marken. Betroffen sind Papiertonnen, Komposttonnen und Restabfallbehälter.

30.07.2018

Die derzeitige Hitzewelle hat erhebliche Auswirkungen auf den Getränkemarkt: Das Leergut wird knapp – auch in der Region.

02.08.2018