Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bürgermeisterwahl in Adelebsen: Holger Frase (SPD) neuer Chef
Die Region Göttingen Bürgermeisterwahl in Adelebsen: Holger Frase (SPD) neuer Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 06.10.2013
Von Britta Eichner-Ramm
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Adelebsen

„Es geht um die Wurst“, so das Motto des Juristen in den zwei Wochen vor der Stichwahl. An viele hatte er als Wahlgeschenk Sülztöpfchen verteilt. Darüberhinaus setzte sich Frase für eine bürgernahe Verwaltung ein. Das Ergebnis kommentierte der 35-Jährige am Sonntagabend wie folgt: „Ich finde es wunderbar, dass mir die Wähler aus dem Flecken Adelebsen das Vertrauen entgegengebracht haben.“

Wenn er Ende Januar 2014 von Amtsinhaberin Dinah Stollwerck-Bauer (CDU) den Chefsessel im Rathaus übernimmt, werde wohl der Winterdienst eine der ersten Herausforderungen sein, vermutet Frase. Als eines seiner Arbeitsziele im Amt sieht der 35-Jährige, „Anfragen von Bürgern schneller zu bearbeiten“ und die Informationspolitik zu verbessern, sagte er am Wahlabend.

Anzeige

Während der SPD-Mann im Kreise seiner Getreuen im Café Akila Ergebnis und Glückwünsche entgegennahm, verfolgte CDU-Kandidatin Elke Vetter die Ergebnisse im Rathaus. Doch schon nach den ersten drei Meldungen aus Eberhausen, Erbsen und Wibbecke zeichnete sich ihre Niederlage ab.

Vetter enttäuscht

Entsprechend enttäuscht kommentierte Vetter am Wahlabend knapp: „Ich hoffe, dass die Erwartungen der Adelebser Wähler von Herrn Frase nicht enttäuscht werden.“

Nur in einem Wahlbezirk hatte Vetter am Stichwahl-Sonntag die Nase vorn – in Güntersen erhielt sie 60 Prozent. Dort lag noch vor zwei Wochen der Grünen-Kandidat Norbert Hasselmann mit 82,11 Prozent einsam an der Spitze, während Vetter 7,58 Prozent und Frase 9,26 Prozent bekamen.

Die Leiterin des Amtes für Allgemeine Verwaltung und Bürgerservice beim Flecken Bovenden verbuchte bei der Wahl vor zwei Wochen 24,49 Prozent der Stimmen. Rechtsanwalt Frase verfehlte am 22. September noch mit 47,87 Prozent knapp die absolute Mehrheit.

Details zur Stichwahl in Adelebsen unter wahlen.kds.de

Mehr zum Thema

Während die Union im Bund händeringend nach einem Koalitionspartner sucht, wird in Northeim noch gewählt. Genauer gesagt: noch einmal gewählt. Denn weil bei der parallel zur Bundestagswahl ausgerichteten Landratswahl vor rund zwei Wochen keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit holte, ist  eine Stichwahl nötig.

04.10.2013

Wer wird nächster Bürgermeister in Adelebsen? Rund 100 Einwohner des Fleckens, darunter viele Parteigänger, wollten sich bei einer Podiumsdiskussion im Gasthaus Stumpf ein Bild von den Kandidaten machen. Als erstes fragte Moderator Rüdiger Wagener nach Konzepten gegen den Bevölkerungsrückgang.

03.09.2013

Durch ein Wechselbad der Gefühle mussten gestern die Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl Adelebsen gehen. Erst lag Holger Frase (SPD) klar vorn, dann plötzlich Norbert Hasselmann (Grüne).

Jörn Barke 22.09.2013