Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bürgertreff in Geismar
Die Region Göttingen Bürgertreff in Geismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 23.05.2016
Themen des Bürgertreffs mit mehr als 100 Besuchern waren der Flächennutzungsplan der Stadt, Wohnraum- und Schulpolitik und die anstehenden Kommunalwahlen im September.
Themen des Bürgertreffs mit mehr als 100 Besuchern waren der Flächennutzungsplan der Stadt, Wohnraum- und Schulpolitik und die anstehenden Kommunalwahlen im September. Quelle: Meder
Anzeige
Geismar

In ihren Reden sprachen alle drei Politiker über die Flüchtlingssituation in Göttingen und lobten das Engagement der ehrenamtlichen Helfer. Harms zeichnete an diesem Tag unter anderem die ehrenamtlichen Helfer Wolfgang Meyer, Lars Willmann und Astrid Müller für ihren außerordentlichen Einsatz im Bereich der Integrationshilfe für Flüchtlinge aus. Meyer, ehemaliger Göttinger Oberbürgermeister, wurde für sein Engagement im Zuge der Unterbringung und Integration geflüchteter Menschen im Moritz-Jahn-Haus geehrt.

Lars Willmann, Mitglied des SC Hainberg 1980, bekam eine Urkunde, da er sich mit seinem Sportverein in besonderem Maße für die Belange der Flüchtlinge einsetzt. So stellte der SC Hainber beispielsweise seine Funsporthalle auf den Göttinger Zietenterrassen zur Verfügung, damit Nahrung und Getränke an Flüchtlinge ausgeteilt werden konnten. Harms zeichnete Astrid Müller für ihre Unterstützung der Flüchtlingsintegration im Zusammenhang mit dem Projekt „Runder Tisch Zieten“ aus. „Die Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit ist immens wichtig als sozialer Kit einer Gesellschaft, die inkludiert und nicht ausgrenzt“, sagte Harms.

Weitere Themen des Bürgertreffs mit mehr als 100 Besuchern waren der Flächennutzungsplan der Stadt, Wohnraum- und Schulpolitik und die anstehenden Kommunalwahlen im September. aa