Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Güntzler als Kandidat für die Bundestagswahl vorgeschlagen
Die Region Göttingen

CDU-Kreisvorstand Göttingen nominiert Fritz Güntzler als Kandidat für Bundstagswahl

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 17.07.2020
Fritz Güntzler Quelle: Richter
Anzeige
Seeburg

Fritz Güntzler ist vom CDU-Kreisvorstand Göttingen erneut zum Kandidaten für die Bundestagswahl im Herbst kommenden Jahres nominiert worden. Während einer Sitzung in Seeburg wurde der Beschluss einstimmig gefasst. Der 54-jährige Finanzpolitiker vertritt den Wahlkreis 53 (Göttingen) bereits seit 2013 im Deutschen Bundestag.

Güntzler ist Mitglied im Finanzausschuss und Sportausschuss des Deutschen Bundestages sowie stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss. Er gehört außerdem dem Fraktionsvorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion an. In der vergangenen Legislaturperiode vertrat er seine Fraktion im Cum-Ex Untersuchungsausschuss. Der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater ist Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Göttingen und stellvertretender Landesvorsitzender der CDU in Niedersachsen sowie Mitglied im Göttinger Kreistag. Der Göttinger ist zurzeit auf seiner Sommertour in seinem Wahlkreis unterwegs.

Anzeige

„Ich bedanke mich herzlich für das erneute Vertrauen durch den Kreisvorstand und die damit verbundene Bestätigung meiner Arbeit der vergangenen Jahre“, erklärte Güntzler. Die endgültige Nominierung durch eine Urwahl der Parteimitglieder im Wahlkreis soll unter Hygienebedingungen am 22. September im „Freizeit In“ in Göttingen stattfinden. Als Gastredner ist der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Grosse-Brömer MdB, vorgesehen.

Von Katharina Klocke