Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen CDU-Ratsfraktion fragt: Wann öffnet der Recyclinghof wieder?
Die Region Göttingen CDU-Ratsfraktion fragt: Wann öffnet der Recyclinghof wieder?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 09.04.2020
Der Recyclinghof der Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) ist derzeit geschlossen. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen

Nach dem Öffnen der kontaktlosen Waschstraßen durch die niedersächsische Landesregierung Anfang dieser Woche fragt die CDU-Ratsfraktion bei der Göttinger Stadtverwaltung an, ob bereits über eine Wiedereröffnung des Recyclinghofes der Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) an der Rudolf-Wissel-Straße nachgedacht werde. Dieser Betrieb müsse natürlich zum Schutz der Mitarbeiter möglichst ohne Kontakt stattfinden können, auch sollten nur wenige Fahrzeuge gleichzeitig vor Ort sein.

Müll in Feldmark abgelegt

Die Zeit zu Hause während der Kontaktsperre werde zum Aufräumen, Umräumen und Entrümpeln genutzt. Das, was dabei normalerweise beim Recyclinghof landen würde, wird aber oft nicht fachgerecht entsorgt, sondern in der Feldmark abgeladen. „Darauf haben uns viele Landwirte und Spaziergänger hingewiesen“, so der Vorsitzende der CDU-Fraktion Olaf Feuerstein.

Anzeige

„Die Entscheidung über Öffnungen oder Schließungen von Recyclinghöfen ist eine rein kommunale. Wir wollen daher von Stadtverwaltung wissen, wie die Situation für Göttingen eingeschätzt wird und wann die Bürgerinnen und Bürger diesen Service wieder in Anspruch nehmen können. Dasselbe gilt für die Abholung von Sperrmüll, die in den meisten Fällen ja ebenfalls kontaktlos abläuft“, so Feuerstein.

Von Lea Lang