Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Integrationsbeirat fordert Case-Manager für Kinder mit Inklusionsbedarf
Die Region Göttingen Integrationsbeirat fordert Case-Manager für Kinder mit Inklusionsbedarf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 16.01.2020
Es gibt viele Angebote für die Förderung von Kindern mit Lernproblemen oder Behinderungen, damit sind viele Eltern überfordert. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Kann eine zusätzliche Beratungsstelle Eltern von Kindern mit Inklusionsbedarf durch den Dschungel vieler Fördermöglichkeiten helfen und den Kindern so eine bessere Teilhabe an Bildung sichern? Der Göttinger Behindertenbeirat ist davon überzeugt. Er schlägt vor, in Göttingen ein „Case-Management für inklusive Bildung“ einzurichten – gemeinsam mit dem Landkreis Göttingen.

Insbesondere Kinder, die im Vorschulalter noch nicht in die Systeme von Behandlung und Förderung eingebunden waren, drohten durch die Maschen unterstützender Netze zu fallen, fürchtet Jonas Morgenroth, Vorsitzender des Beirates. Case-Manager könnten Eltern begleiten, beraten und durch die vielen Stufen von der Klärungsphase bis zur optimalen, inklusiven Förderung des Kindes führen. So würden die Kinder eine besonders gezielte Unterstützung bekommen – und die Chance auf eine selbstbestimmte Teilhabe an Bildung.

Finanzierung über ESF-Topf

Morgenroth schlägt vor, das „Case-Management“ als Modellprojekt anzulegen. So könnte es zu 50 Prozent über den „Europäischen Sozialfond“ für „Inklusion durch Enkulturation“ finanziert werden. Der Vorsitzende des Behindertenbeirates hat dazu einen Antrag an den Ratsausschuss für Personal, Gleichstellung und Inklusion gerichtet. Am Montag, 20. Januar, wollen die Mitglieder des Gremiums darüber entscheiden. Die Stadtverwaltung hat sich bereits ablehnend geäußert.   

Der Ausschuss tagt um 16 Uhr im Neuen Rathaus der Stadt Göttingen in Raum 126. Ein weiteres Thema: Frauennamen für Straßen und Straßenschilder.

Von Ulrich Schubert

Premiere im Lumière: Drei Kurzfilme von Schülern der Göttinger BBS Ritterplan liefen erstmals auf der großen Leinwand. Entstanden sind die Filme in Zusammenarbeit mit dem Integrationsprojekt „Mix it“ der Deutschen Filmakademie.

16.01.2020

Die „Leinewelle“ ist auf Sendung: Seit Ende Dezember ist der neue Internet-Radiosender aus Göttingen offiziell am Start. Damit haben sich die beiden radiobegeisterten Freunde Martin Groß und Tiemo Rosin einen Traum erfüllt. Die beiden Radiomacher und das Leinewelle-Team haben ehrgeizige Pläne.

16.01.2020

2019 war ein heftiges Jahr für die Feuerwehren in der Stadt Göttingen – mit etlichen Großbränden, einer Bombenentschärfung und außergewöhnlich vielen Tieren in Not. Die Bilanz – und was sonst noch los war.

15.01.2020