Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Chinesisches Frühlingsfest in Z-Mensa des Studentenwerks Göttingen
Die Region Göttingen Chinesisches Frühlingsfest in Z-Mensa des Studentenwerks Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 08.01.2019
Die Veranstalter des Frühlingsfestes bieten ein vielseitiges Bühnenprogramm. Quelle: Archiv (Heller)
Göttingen

Zu erleben sind Musik, Tanz, Kabarett und weitere chinesische Kulturbeiträge. Einlass in das Foyer der Z-Mensa des Studentenwerks (Platz der Göttinger Sieben) ist ab 18 Uhr. Das Programm beginnt um 18.30 Uhr.

Chinesische Snacks in der Z-Mensa des Göttinger Studentenwerks

Der Eintritt ist kostenlos und offen für alle an chinesischer Kultur Interessierte. Beim Entree werden traditionelle chinesische Snacks verteil, so Yidong Yu vom Verein chinesischer Studierender und Wissenschaftler. Als Festredner seien ein Vertreter des Präsidiums der Universität, der Leiter des Ostasiatischen Seminars sowie der Oberbürgermeister vorgesehen. Die Moderation der Veranstaltung wird zweisprachig durchgeführt.

Lotterie mit Rückflug-Ticket nach China

Wie in den vergangenen Jahren erwartet Yidong Yu mehr als 500 chinesische und nicht-chinesische Gäste der Abendveranstaltung. Zum Abschluss finde die beliebte Lotterie statt, bei der neben vielen Sachpreisen auch ein Hin- und Rückflugticket nach China verlost werde.

Chunjie: wichtigster Feiertag der chinesischen Kultur

Das Frühlingsfest, auf Chinesisch Chunjie, gilt als der wichtigste Feiertag der chinesischen Kultur und ist zugleich das Neujahrsfest des traditionellen chinesischen Kalenders. Gefeiert wird das Fest nicht nur in ganz China, sondern weltweit in den Gemeinden der Auslandschinesen. Auch in Göttingen ist die gemeinsame Frühlingsfestfeier des Vereins der chinesischen Studenten und Wissenschaftler bereits seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des hiesigen Universitätslebens geworden.

Jahr des Schweins löst Jahr des Hundes ab

Da der traditionelle chinesische Kalender ein Mondkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage im westlichen (gregorianischen) Kalender. Mit dem Neujahrsfest ist nach der chinesischen Astrologie der zyklische Wechsel zwischen den zwölf verschiedenen Tierkreiszeichen verbunden. Das kommende Jahr ist das Jahr des Schweins, das das Jahr des Hundes ablöst.

Interessenvertretung chinesischer Studenten an der Uni Göttingen

Der Verein der chinesischen Studenten und Wissenschaftler in Göttingen ist die Interessenvertretung der chinesischen Studierenden an der Universität. Der Verein, der momentan etwa 600 Mitglieder umfasst, bietet nicht nur Hilfe in Studium und Alltag für chinesische Studierende und Akademiker an der Göttinger Universität, sondern fördert auch den Austausch im Kultur- und Bildungsbereich zwischen Deutschland und China.

Veranstaltungsserie für chinesische Studierende

Neben dem jährlich stattfindenden Frühlingsfest organisiert der Verein auch Orientierungsphasen für chinesische Studierende, ein Sommerfest, Sportveranstaltungen, wissenschaftliche Seminare sowie Sprachtandempartys.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz Wetterlage haben die Weihnachtsmärkte genug Zulauf erhalten. Besonders die Wechselhütten sind beliebt.

08.01.2019

Großer Bahnhof bei der Volksbank Kassel Göttingen: Der Vorstandsvorsitzende Martin Schmitt begrüßte beim Neujahrsempfang mehr als 300 Gäste in der Hauptstelle Göttingen. Er hatte neben starken Zahlen auch gute Nachrichten für den Standort parat.

07.01.2019

Nach dem Verkauf des Wohnheims Goßlerstraße an einen Bewohner-Verein plant das Göttinger Studentenwerk weitere Umwandlungen. Man habe „die ernsthafte Absicht des Hausverkaufs von zwei weiteren Objekten mit stark selbst organisierten Wohnformen“, erklärte eine Sprecherin.

08.01.2019