Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Cinemaxx versteigert Plakate und Aufsteller
Die Region Göttingen Cinemaxx versteigert Plakate und Aufsteller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 21.12.2015
Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Den höchsten Erlös für ein Einzelplakat erzielte, während rundherum die Krieg der Sterne Melodie aus den Sälen drang, dann auch das Hauptmotiv der Sternenkriegssaga mit 30 Euro. Den überraschenden zweiten Platz belegte der Kinderfilm „Ostwind 2“ mit 25 Euro und die junge Ersteigerin bekam dafür als Dankeschön von Cinemaxx-Auktionator Jens Gerwien auch noch eine Tüte Popcorn.

 

Anzeige

Geschenke, Fankultur oder Gelegenheitsschnäppchen – die Gründe für den Kauf waren ausgesprochen unterschiedlich. Student Frederik Tengelmann etwa erbarmte sich für einen Euro des Posters der Kinderbuchverfilmung „Doktor Proktors Pupspulver“. „Ich dachte, das ist etwas Witziges für die WG.“

 

Etwa zwei Stunden mussten sich die bis zu 80 Mitbieter gedulden, bis die drei Highlights der Versteigerung an die Reihe kamen: die Aufsteller der Filme „Tribute von Panem“, „James Bond Spectre“ sowie ein – nicht lebensgroßer – Chewbacca. Den etwa zwei mal drei Meter großen Tribute-Aufsteller kaufte Ralf Hacker zusammen mit seiner Tochter Melina für 14 Euro. Er soll die eine, noch freie Wand in Melinas Zimmer schmücken.

 

Der noch etwas größere Bond-Aufsteller ging für 40 Euro an einen Käufer, der anonym bleiben möchte, da er ein Weihnachtsgeschenk für dessen Frau werden soll. Den wertvollsten Einzelposten – Chewbacca – erwarb Detlef Stute für 45 Euro. Der langjährige Star Wars Fan kann sich „Chewie“ sehr gut im Eingangsbereich vorstellen, vorausgesetzt, seine Frau sagt Ja.

 

Insgesamt wurden bei der Plakatversteigerung 847 Euro eingenommen.