Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Corona: „Die Menschen planen weiter, und das ist die gute Nachricht“
Die Region Göttingen Corona: „Die Menschen planen weiter, und das ist die gute Nachricht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 24.03.2020
Bei einer Pressekonferenz der Stadt Göttingen hat Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler über die Corona-Krise informiert. Jetzt beantwortet er täglich Fragen in einer Videobotschaft. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Göttingen

Corona ist das Thema, das jeden betrifft und beschäftigt. Was müssen die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Göttingen jetzt wissen? Was müssen die Menschen jetzt berücksichtigen? Und: Gibt es auch gute Nachrichten?

Zusätzlich zum bisherigen Angebot des Tageblattes zu diesem Thema beantworten von sofort an Oberbürgermeister Rolf-Georg-Köhler und Landrat Bernhard Reuter täglich Tageblatt-Fragen im Videoformat.

Zum Auftakt der Reihe erklärt Oberbürgermeister Rolf-Georg-Köhler aus dem Homeoffice: „Die Menschen planen weiter, und das ist die gute Nachricht.“

Das Statement von Landrat Bernhard Reuter gibt es hier.

Das komplette Angebot an Beiträgen zum Thema Corona-Pandemie findet sich unter: gturl.de/corona

Sie erreichen den Autor unter:

E-Mail: c.oppermann@goettinger-tageblatt.de

Twitter: https://twitter.com/tooppermann

Facebook: https://www.facebook.com/christoph.oppermann

Von Christoph Oppermann

Künftig beantworten täglich Landrat Bernhard Reuter und Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler Tageblatt-Fragen zur Corona-Pandemie im Videoformat.

14:39 Uhr

Hilfe während der Pandemie: Die Göttinger Gastronomen Peter Goldmann und Vincenzo Luigi Luggeri haben in Zeiten der Corona-Pandemie eine Hilfsaktion ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Macht Eure Kühlhäuser leer!“ kochen sie für den guten Zweck und suchen Mitstreiter für die gute Tat.

14:00 Uhr

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Göttingen hat alle geplanten Veranstaltungen inklusive Übungsdienste bis Mitte Juni abgesagt. Zuvor hatte der Landesfeuerwehrverband entsprechende Maßnahmen angekündigt.

12:29 Uhr