Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Corona: Göttinger Entsorgungsbetriebe fahren nach Plan
Die Region Göttingen Corona: Göttinger Entsorgungsbetriebe fahren nach Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 25.03.2020
Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB). Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Die Abfallentsorgung ist Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge. Die Aufrechterhaltung der Entsorgungssicherheit und der Schutz der Mitarbeiter und Bürger habe für die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) oberste Priorität, heißt es in einer Pressemitteilung der GEB. Um den Schutz gewährleisten zu können, müssen die Bürger darauf achten, den Hausmüll richtig zu entsorgen.

Restabfälle aus einem Haushalt, in dem sich Personen mit bestätigter Coronavirus-Infektion in häuslicher Quarantäne befinden, sollen nach Empfehlung des Robert-Koch-Instituts in reißfesten, fest zugeschnürten Kunststoffbeuteln in die Restabfallbehälter gegeben werden. Dies gelte insbesondere für Abfälle mit Körpersekreten von infizierten Personen, wie benutzte Papiertaschentücher, betont Pressesprecherin Maja Heindorf.

Anzeige

Die Restabfallbehälter werden zurzeit wie gewohnt nach Tourenplan geleert. Die Abfälle sollen nicht über andere Entsorgungssysteme entsorgt werden. Die GEB ist unter Telefon 4 00 54 00 oder E-Mail geb@goettingen.de zu erreichen.

Von Ronja Heinemann