Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Corona: Göttinger Impflotsen unterstützen Bürger bei Buchung ihres Impftermins
Die Region Göttingen

Corona: Göttinger Impflotsen unterstützen Bürger bei Buchung ihres Impftermins

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 23.02.2021
So geht’s: Orientierung zur Impfung bieten die Göttinger Impflotsen.
So geht’s: Orientierung zur Impfung bieten die Göttinger Impflotsen. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Ältere Bürger, die einen Impftermin vereinbaren möchten, aber nicht wissen wie, bekommen auf Wunsch Unterstützung: Sie können eine Impflotsin beziehungsweise einen Impflotsen in Anspruch nehmen, teilt die Stadtverwaltung mit. Die GöVB haben einen Bus-Shuttle vom „Kauf Park“ zum Impfzentrum Siekhöhe eingerichtet. Und Fahrer des Allgemeinen Rettungsverbands bringen gehbehinderte Bürger zum Impfen nach Grone.

Die Anmeldung für einen Impftermin erfolgt über die Hotline des Landes Niedersachsen (0800 / 99 88 665) beziehungsweise über das Impfportal www.impfportal-niedersachsen.de. Wer technische oder Verständnisprobleme hat und zum Beispiel nicht weiß, wie ein Termin online zu buchen ist, kann sich telefonisch an die Freiwilligenagentur Göttingen sowie an das Bonus-Freiwilligenzentrum wenden.

Lotsen unterstützen ausschließlich am Telefon

Dort werde der Kontakt zu den Lotsen hergestellt, so die Stadt. Die Ehrenamtlichen würden ausschließlich telefonisch bei der Terminkoordination unterstützen. Eine Begleitung zum Impftermin oder Fahrdienste seien nicht möglich, betont die Pressestelle der Stadt. Die Freiwilligenagentur Göttingen ist montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr unter 0551/7070150; das Bonus-Freiwilligenzentrum montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr; nachmittags von Montag bis Donnerstag von 13.30 bis 15.30 Uhr unter 05 51 / 9 99 59 26 erreichbar.

Das Tageblatt beantwortet die Corona-Frage des Tages. Quelle: Vera Elze

Wer einen Termin im Impfzentrum der Stadt am Anna-Vandenhoeck-Ring auf der Siekhöhe hat, kann ab der Haltestelle „Kauf Park Ost“ in einem Shuttle-Bus zur Haltestelle „Anna-Vandenhoeck-Ring“ fahren. Die Shuttle-Busse der GöVB fahren während der Öffnungszeiten des Impfzentrums dienstags bis sonnabends zwischen etwa 9.30 und etwa 18.30 Uhr, so die Stadt. Wie in den regulären Linienbussen besteht Maskenpflicht. Für den Transfer vom „Kauf Park“ zur Siekhöhe sei kein Ticket nötig.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

ARV fährt gehbehinderte Bürger zum Impfzentrum

Der Allgemeine Rettungsverband (ARV) fährt gehbehinderte Bürgern zum Impfzentrum. Der Hausarzt stelle ihnen für jeden Termin eine Verordnung zur Krankenbeförderung (Hin- und Rückfahrt) aus, so der ARV. Eine Genehmigung durch die Krankenkasse sei nicht nötig. Die gesetzliche Zuzahlungspflicht entfällt, sofern eine Befreiung von der Zuzahlung bei Fahrtkosten durch die Krankenkasse bescheinigt wird. Die Fahrten können beim ARV unter 05 51 / 7 70 05 25 vorbestellt werden – von Montag bis Freitag von 7.30 bis 17 Uhr.

Haben Sie auch eine Corona-Frage? Schicken Sie uns Ihre Frage per E-Mail an lokales@goettinger-tageblatt.de oder per Whats-App an die Nummer 0160 / 90 66 09 11

Von ski