Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Corona-Krise: Landkreis Göttingen öffnet Großteil seiner Sporthallen
Die Region Göttingen Corona-Krise: Landkreis Göttingen öffnet Großteil seiner Sporthallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 27.05.2020
In den Hallen des Landkreises Göttingen gelten Hygienevorschriften und Verhaltensregeln. Quelle: R
Anzeige
Landkreis Göttingen

Der Landkreis Göttingen öffnet ab 2. Juni den Großteil seiner Sporthallen für Vereine und Sportgruppen, teilte die Kreisverwaltung mit. Ausgenommen seien sieben Hallen, die vorerst im Schulbetrieb benötigt würden.

In den Hallen gelten Hygienevorschriften, für die die technischen und organisatorischen Voraussetzungen geschaffen worden seien, so ein Verwaltungssprecher. Außerdem seien Verhaltensregeln zu beachten: Unter anderem dürfe Sport nur kontaktfrei ausgeübt werden; Sportgeräte stünden nur eingeschränkt zur Verfügung und seien nach Benutzung vom Verein zu reinigen; Umkleidekabinen und Duschen blieben geschlossen. Die vollständigen Verhaltensregeln und Hinweise werden in den Hallen ausgehängt.

Anzeige

Sieben Hallen sind dem Schulsport vorbehalten

Zunächst nicht für den Sportbetrieb nutzbar seien die Hallen an der Oberschule Badenhausen (Gemeinde Bad Grund), den BBS Duderstadt, der KGS Gieboldehausen, Drei-Flüsse-Realschule in Hann. Münden, Oberschule Herzberg, Realschule auf dem Röddenberg in Osterode und am Tilman-Riemenschneider-Gymnasium Osterode.

Das tägliche GT/ET Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Göttingen täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach

Lesen Sie auch

Von Stefan Kirchhoff

27.05.2020
27.05.2020
Anzeige