Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Corona: Landgericht Göttingen setzt Prioritäten
Die Region Göttingen Corona: Landgericht Göttingen setzt Prioritäten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 25.03.2020
Landgericht Göttingen. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

„Auch die Justiz leistet ihren Beitrag, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Deshalb müssen wir uns auf den Kernbereich unserer Aufgaben konzentrieren“, sagt die niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza. Die Justiz habe den Betrieb zwar auf das notwendige Maß heruntergefahren, eilige und unaufschiebbare Angelegenheiten würden aber weiterhin zuverlässig bearbeitet, heißt es in der Mitteilung.

Organisatorische Hinweise, die die Umsetzung betreffen, gibt das Landgericht Göttingen. Durch die Verringerung der Mitarbeiter in den Gerichten sei es nicht möglich, eilige Rechtsangelegenheiten in den kommenden Wochen in bisher üblichen Weise zu bearbeiten. Aus diesem Grund wird darum gebeten, von Sachstandanfragen zu einzelnen Verfahren Abstand zu nehmen.

Anzeige

Eine verantwortungsbewusste Entscheidung würde es über Fristverlängerungsgesuche sowie bei anderen Anträgen zur Verfahrensführung geben, heißt es in der Mitteilung. Dies gelte auch für die Durchführung von Terminen zur mündlichen Verhandlung.

Offen für Rechtsanliegen

Ein Betreten des Landgerichts Göttingen ist nur noch zur Teilnahme an den Gerichtsverhandlungen möglich, die trotz der Corona-Pandemie durchgeführt werden. Darüber hinaus steht das Landgericht auch weiterhin offen für Rechtsanliegen, bei denen es nicht möglich ist, sie schriftlich oder telefonisch vorzubringen.

Informationen, die die aktuellen Einschränkungen betreffen, finden sich auch auf der Internetseite des Gerichts unter www.landgericht-goettingen.niedersachsen.de und auf den Aushängen vor Ort. Die aktuellen Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag zwischen 9 und 11 Uhr. In dieser Zeit ist auch die telefonische Erreichbarkeit unter der Rufnummer 0551/4030 gewährleistet. Geöffnet ist das Gerichtsgebäude ebenfalls, wenn öffentliche Verhandlungen außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten stattfinden.

Spezielle Regelungen gibt es auch für den Justizservice des Amtsgerichts Göttingen. Für eilige Angelegenheiten (Erbausschlagungen, einstweilige Verordnungen sowie Gewaltschutzanträge) ist die Servicestelle von Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 11 Uhr geöffnet. Da persönliche Kontakte nach Möglichkeit vermieden werden sollen, wird darum gebeten, in erster Linie schriftlich oder telefonisch Kontakt zu suchen. Es besteht in der zeit von 9 bis 11 Uhr eine tägliche telefonische Erreichbarkeit unter den Rufnummern 0551/403-1802; -1805; –1806.

Von Vicki Schwarze

Anzeige