Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Göttingen Gleichzeitig gegen Grippe und Corona impfen?
Die Region Göttingen

Corona- und Grippe-Impfung: Soll man sich gegen beides gleichzeitig impfen lassen?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 30.09.2021
Grippe- und Corona-Impfung können am selben Tag erfolgen, sagt die Ständige Impfkommission.
Grippe- und Corona-Impfung können am selben Tag erfolgen, sagt die Ständige Impfkommission. Quelle: Sina Schuldt / DPA
Anzeige
Region

Bald ist es wieder soweit: In der kühlen Jahreszeit zirkulieren Grippeviren meist besonders häufig. In der Corona-Pandemie war die vergangene Influenza-Saison fast ausgeblieben. Was bedeutet das? Und soll man sich gleichzeitig gegen Grippe und Corona impfen lassen?

Das niedrige Niveau an typischen Atemwegsinfektionen während der vergangenen Grippesaison lag nach Meinung von Fachleuten vor allem an den Corona-Schutzmaßnahmen – vom Maskentragen bis hin zum langen Lockdown. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO war das ein weltweites Phänomen. Die Rate positiv gemeldeter Influenza-Proben sei zwischen September 2020 und Januar 2021 auf 0,2 Prozent gesunken – im Vergleich zu 17 Prozent zwischen 2017 und 2020 im gleichen Zeitraum.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gleichzeitig gegen Grippe und Corona impfen?

Bei gesunden Kindern und Erwachsenen unter 60 Jahren verläuft eine Influenza in der Regel ohne schwerwiegende Komplikationen. Deshalb gibt es für sie auch keine Impfempfehlung. Ihnen wird aber auch nicht davon abgeraten. Ältere Menschen kann der Piks dagegen vor schweren Verläufen schützen. Sollen sich Risikogruppen gerade in der Pandemie gegen Grippe impfen lassen? Die Gruppen, die einen schweren Krankheitsverlauf zu befürchten haben, sind bei Influenza und Covid-19 sehr ähnlich. Es besteht sogar die Möglichkeit, sich mit beidem zu infizieren und dadurch die Krankheitsschwere zu potenzieren. Für Kliniken ist in der Pandemie eine hohe Influenza-Impfquote nützlich, um Engpässe bei Intensivbetten und Beatmungsplätzen zu vermeiden.

Kann man sich gleichzeitig gegen Grippe und Covid-19 impfen lassen? Impfungen gegen Corona und Grippe können nach einer aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) an einem Termin erfolgen. Geraten wird dabei zu einem Zeitpunkt ab Oktober. Voraussetzung sei, dass es sich beim Influenza-Vakzin um einen Totimpfstoff handele. Das sei in Deutschland in der Regel der Fall. Parallelimpfungen sollten aber nicht in denselben Oberarm erfolgen, sondern verteilt auf unterschiedliche Gliedmaßen.

Auf eine generelle Empfehlung für Corona-Auffrischungsimpfungen bei Senioren hat die Stiko vorerst verzichtet. Das Gremium empfiehlt die sogenannten Booster bisher allein Menschen mit geschwächtem Immunsystem.

Von red