Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Cybercrime-Bekämpfer ziehen Bilanz
Die Region Göttingen Cybercrime-Bekämpfer ziehen Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 14.01.2018
Quelle: epd
Anzeige
Göttingen

Bei einem Treffen von Experten im Bereich Computerkriminalität haben mehr als 40 Teilnehmer von Polizei und Staatsanwaltschaft Bilanz der 15-monatigen Pilotphase des Projekts „Task Force Cybercrime/Digitale Spuren“ und „Team Cybercrime“ gezogen. Die Cybercrime-Täter müssten sich in Zukunft „warm anziehen“, erklärt die Göttinger Polizei dazu.

Oberstaatsanwalt Ingo Rau, Leiter der „Zentralstelle zur Bekämpfung der Internet-Kriminalität“ der Staatsanwaltschaft Göttingen, stellte den Teilnehmern zwei neue Cybercrime-Staatsanwälte vor. Die Staatsanwaltschaft sei jederzeit bereit, die Polizei bei ihren oft auch weltweiten Ermittlungen zu unterstützen.

„Die Polizeiinspektion Göttingen“, erklärte deren Leiter Thomas Rath, „ist stolz auf seine landesweite Vorreiterrolle in Sachen Cybercrime-Bekämpfung. Wir empfinden dies als wohltuende Bestätigung unserer langjährigen konstanten Bestrebungen bei der Bekämpfung dieses komplizierten Kriminalitätsphänomens und als Ergebnis der erfolgreichen Ermittlungen, welche die Experten der ,Task Force Cybercrime’ in den zurückliegenden 15 Monaten erreicht haben.“

Nach 14 Monaten wurden im November bereits intern die Ergebnisse der Pilotorganisationen „Task Force Cybercrime/Digitale Spuren“ und „Team Cybercrime“ auf Polizei-Ebene ausgewertet. Die Bewertung auf Ebene des Niedersächsischen Innenministeriums und damit die Entscheidung darüber, wie es in Zukunft in dem Bereich Cybercrime weitergehen soll, steht hingegen noch aus.

Neben Vertretern der Staatsanwaltschaft nahmen an der Tagung Mitglieder der Polizeidirektionen Braunschweig und Göttingen, der Polizeiinspektionen Braunschweig, Wolfsburg/Helmstedt, Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel, Hildesheim, Northeim/Osterode, Hameln/Pyrmont/Holzminden, Goslar, Nienburg und Göttingen wie auch der Polizeiakademie Niedersachsen in Hann. Münden teil. Die Ermittler aus den Dienststellen konnten ihre Ermittlungserfolge präsentieren, aber auch Wünsche und Ziele für die Zukunft formulieren. Dank einer intensiven Fortbildung der Mitarbeiter und Einstellungen von Informatikern seien nunmehr Ermittlungswege eröffnet, die vor einiger Zeit noch nicht denkbar waren, erklärt die Polizei.

Von Matthias Heinzel

Göttingen Mit 1,8 Promille auf Autobahn-Raststätte - BMW prallt auf Betonpoller

Ein vermutlich erheblich alkoholisierter Autofahrer ist am Donnerstag auf der Raststätte Göttingen an der A 7 einer Streife der Autobahnpolizei Göttingen aufgefallenen. Er fuhr gegen 22.30 Uhr über das Gelände, stieß gegen den Bornstein und landete schließlich an einem Poller.

22.12.2017

Die Klienten der Straßensozialarbeit („Straso“) an der Tilsiter Straße konnten sich zwei Tage vor Heiligabend über ein besonderes Geschenk freuen. Sie erhielten von den Mitarbeitern Tüten, die mit Lebensmitteln, weihnachtlichen Leckereien und weiteren Dingen des täglichen Bedarfs gefüllt waren.

22.12.2017
Göttingen Weihnachtswünsche erfüllt - Real-Kunden kaufen Artikel für Kinder

Der Supermarkt Real in Göttingen beschenkt gemeinsam mit den Kunden Kinder aus dem Uslarer Albert-Schweitzer-Kinderdorf. Die Kinder haben zuvor ihre Wünsche auf Weihnachtsbaumkugeln gemalt.

22.12.2017