Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Das große PS-Spar-Los: 5000 Euro für Kundin der Sparkasse Göttingen
Die Region Göttingen Das große PS-Spar-Los: 5000 Euro für Kundin der Sparkasse Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 23.10.2018
Ihre Beraterin Cathrin Czech und Christian Weber, Leiter der Filiale Altes Rathaus am Markt, gratulieren Barbara Ifland. Quelle: Kirchhoff
Anzeige
Göttingen

Ihre Beraterin Cathrin Czech und Christian Weber, Leiter der Filiale Altes Rathaus am Markt, gratulierten.

Zehn Lose kauft die 60-Jährige monatlich, jedes kostet fünf Euro – sie spart vier und ein Euro wird für gemeinnützige Projekte eingesetzt. Dieser Gewinn ist ihr nicht zum ersten Mal passiert: „Vor 15 Jahren habe ich schon mal 5000 Euro gewonnen, deshalb konnte ich die Nachricht von Frau Czech erst gar nicht glauben.“ Das Verhältnis Loskauf und Gewinn „ist beim PS-Sparen deutlich anders als bei anderen Lotterien“, sagt Cathrin Czech. Nur ein Beispiel: Ein weiteres Los habe der Gewinnerin im Oktober zusätzliche fünf Euro beschert. Apropos: Im Advent, sagt Ifland, komme ihr der Sparertrag gerade recht: „Das ist doch schön, wenn man zu Weihnachten Geld bekommt.“

Anzeige

PS-Los der Sparkasse als Geschenk zum 40. Hochzeitstag der Göttingerin

Schön war’s natürlich auch Mitte Oktober, als sie die Überraschung am Telefon hörte. „Ein paar Tage später hatten wir 40. Hochzeitstag. Wir haben anlässlich des Hochzeitstags für eine Kreuzfahrt in Europa gespart. Der Gewinn passte einfach.“

Barbara Ifland ist seit 1988 Kundin der Sparkasse Göttingen. Seit etwa 20 Jahren kauft sie PS-Lose. Die Teilnahme sei einfach. Der Loswert werde vom Konto abgebucht, und im Dezember als gesparter Betrag wieder ausgezahlt. Dass der eine Euro pro Los in die Lotterie gehe und für soziale Einrichtungen, Vereine, Projekte sowie für die Kulturangebote in der Stadt und der Umgebung eingesetzt werden, gefällt ihr: „Unterstützung finde ich gut.“

Die Göttingerin ist in einer Familie mit neun Kindern aufgewachsen – es habe nichts zu sparen gegeben. Der Gedanke habe später entwickelt. „Mir ist klar geworden, dass Sparen eine gute Sache ist.“ Den größten Teil der 5000 Euro habe sie ihrem Sparkonto gutschreiben lassen, „weil man Geld auf dem Girokonto manchmal schnell ausgibt. Mir fällt auch nicht ein, es für etwas auszugeben, das ich gar nicht brauche. Und jetzt haben wir ja auch ein Enkelkind.“

Von Stefan Kirchhoff

Göttingen Auszeichnung für Schutzprojekt - Rotmilan-Bestand stabil
23.10.2018
Göttingen „Europagespräch“ im Rathaus - Laitenberger referiert über Wettbewerb
23.10.2018
23.10.2018