Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Das ist am Wochenende in und um Göttingen los
Die Region Göttingen Das ist am Wochenende in und um Göttingen los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 14.02.2020
Festumzug in Rollshausen, Alte Bekannte in Göttingen und BMX-Flatland-Contest im "Kauf Park" - das und mehr gibt es am Wochenende in der Region zu erleben. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Freestyle auf dem BMX-Rad, beliebte Melodien in Musicals und „Alte Bekannte“ – das und mehr gibt es am Wochenende in Göttingen und der Region zu erleben. Die Tipps der Redaktion im Überblick:

Im Bulli durch Europa

Aus seinem Buch „Zeit als Ziel – Seit 20 Jahren im Bulli durch Europa“ erzählt und liest der Journalist und Fotograf Oliver Lück am Freitag, 14. Februar, im PS.Speicher in Einbeck, Tiedexer Tor 3. In seinem ersten Bildband hat Lück Begegnungen, Entdeckungen und Kurzgeschichten aus mehr als 20 Jahren und fast 30 Ländern versammelt – ein Besuch bei Menschen und an Orten, die man in Europa nicht erwarten würde. Beginn ist um 19 Uhr.

Kabarett mit Antje Poser

Eine „Quadratur des Kreises von Familienmensch und Selbstbehauptung“ versucht die Kabarettistin Antje Poser am Freitag, 14. Februar, in Göttingen. Mit ihrem Programm „Sie war’s oder Das Ende einer Gartenidylle“ gastiert sie ab 20.15 Uhr im Apex, Burgstraße 46 in Göttingen. Karten online unter reservix.de oder unter Telefon 0551/46886.

Podiumsdiskussion zur Migrationspolitik

„Migrationspolitik in der Krise: Was können Städte bewegen?“ ist Thema einer Podiumsdiskussion am Freitag, 14. Februar, in der Paulinerkirche in Göttingen, Papendiek 14. Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan (SPD) diskutiert mit Mike Schubert, Oberbürgermeister von Potsdam und bundesweiter Koordinator „Städte Sicherer Häfen“, Marion Bayer, Solidarity City Hanau, und Mehmet Tugcu, Stadtratsfraktion B90/Die Grünen Göttingen. Die Veranstaltung des Stadtlabors: Migration bewegt Göttingen in Kooperation mit der Seebrücke Göttingen beginnt um 18 Uhr.

BMX Flatland-Contest

Sein zehnjähriges Bestehen feiert der BMX Flatland-Contest „Fight the Winter“ am Freitag und Sonnabend, 14. und 15. Februar, im Kauf Park Göttingen, Am Kauf Park 2. Flatland ist eine Freestyle-Disziplin, die auf ebenem Boden performt wird. Eine Jury wertet die Anzahl der gezeigten Tricks, deren Schwierigkeitsgrad sowie Performance und Style. Am Freitag haben die Fahrer von 9 bis 19 Uhr die Möglichkeit, sich an die Fläche zu gewöhnen. Am Sonnabend treten zwischen 12 und 17.30 Uhr Profis und Amateure gegeneinander an, im Anschluss erfolgt die Siegerehrung.

Lesen Sie auch: BMX Flatland Contest im Göttinger Kauf Park

Sein zehnjähriges Bestehen feiert der BMX Flatland-Contest „Fight the Winter“ am Freitag und Sonnabend, 14. und 15. Februar, im Kauf Park Göttingen Quelle: Peter Heller

Clowns und Kamele in Friedland

Der Circus Salino gastiert vom 13. bis zum 16. Februar in Friedland auf dem Kirmesplatz Groß Schneen an der B27, Ludolfshäuser Straße. Vorstellungen sind am Donnerstag, 13. Februar, und Freitag, 14. Februar, jeweils um 16 Uhr, am Sonnabend, 15. Februar, um 11 und 14 Uhr sowie am Sonntag, 16. Februar, um 11 Uhr. Auf dem Programm im beheizten Zelt stehen neben Clowns und Akrobaten auch eine Kamel Karawane, Pferdedressuren und eine Ziegenshow.

Die Clowns beppo und Banane vom Zirkus Salino und Astoria bringen die Zuschauer zum Lachen. Quelle: privat

Blasmusik in der Obereichsfeldhalle

Als die „Giganten der Blasmusik“ sind die Innsbrucker Böhmische sowie Berthold Schick und seine Allgäu Six am Sonnabend, 15. Februar, in einem Doppelkonzert in der Obereichsfeldhalle, Zentraler Platz 2 in Leinefelde-Worbis, zu erleben. Beginn ist um 18 Uhr. Karten in den den GT-Geschäftsstellen in Göttingen, Wiesenstraße 1, und Duderstadt, Marktstraße 9, sowie unter Telefon 0551/901213 und online unter gt-tickets.de.

„Alte Bekannte“ auf Tour in Göttingen

Mit seinem zweiten Programm „Das Leben ist schön“ gastiert das A-cappella-Quintett Alte Bekannte, Nachfolgeband der legendären Wise Guys, am Sonnabend, 15. Februar, in Göttingen. Beginn ist um 20 Uhr, anders als zunächst geplant, in der Festhalle der Freien Waldorfschule, Arbecksweg 1. Ursprünglich sollte das Konzert in der Festhalle Weende stattfinden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Im Mittelpunkt der Tour stehen die Songs der neuen CD. Trotzdem werden auch Songs des erfolgreichen Debütalbums sowie ausgewählte Hits aus dem Kanon der Wise Guys präsentiert. Karten online unter reservix.de.

Hörnerklang in der Schlosskirche

Das Hörnerensemble der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gastiert am Sonnabend, 15. Februar, in der Schlosskirche St. Jacobi, Schlossplatz in Osterode. Die jungen Musiker spielen eigens für Hörner umarrangierte Stücke wie die Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg, den Triumphmarsch aus der Oper „Aida“ von Giuseppe Verdi und die Carmen-Suite von Georges Bizet. Beginn ist um 18 Uhr.

Musical zu Gospel-Queen

Ein Musical über die amerikanische Gospel-Queen Mahalia Jackson führt der Rosdorfer Gospel-Chor „Together“ in der St. Christophorus Kirche in Reinhausen auf. Der Chor wird von Rüdiger Brunkhorst und Band begleitet, geleitet wird er von Michael Borrée, der auch die Texte verfasste. Beginn ist am Sonnabend, 15. Februar, um 19.30 Uhr.

The Steel Drivers im Treffpunkt Schwülmetal

The Steel Drivers spielen „Acoustic Music. From Picking Hands“ am Sonnabend, 15. Februar, im Treffpunkt Schwülmetal in Lödingsen, Lindenbergsweg 2. Auf dem Programm des Quartetts stehen Road Songs, Bluegrass und Balladen sowie temporeiche Instrumentals. Die Lieder sind Traditionals oder stammen von zeitgenössischen Americana-Größen wie Ricky Skaggs, Doc Watson, Tim O’Brien, Randy Travis oder Sierra Hull. Beginn ist um 20 Uhr.

The Steel Drivers aus Göttingen spielen Road Songs, Bluegrass und Balladen sowie temporeiche Instrumentals.  Quelle: r

Dance-Festival des Turnkreises Northeim-Einbeck

„Come on, let`s dance!“ heißt es beim Dance-Festival des Turnkreises Northeim-Einbeck am Sonnabend, 15. Februar. Um 17 Uhr beginnt das alljährlichen Treffen aller Tanz- und Showbegeisterten in den Einbecker „Hube-Hallen“. In einem dreistündigen Programm können Tanzgruppen diverser Formate, Erfahrungs- und Altersstufen ihr Können präsentieren. Weitere Informationen per E-Mail an dancefestival-turnkreis@gmail.com.

Uwe Freymuth und Manfred Langer im Göttinger Gewölbe

Musik und Prosa treffen am Sonnabend, 15. Februar, im Gewölbe des Kleinen Ratskellers, Jüdenstraße 30 in Göttingen, aufeinander. Zu Gast bei der Veranstaltung des Vereins Kreuzberg on KulTour sind der punkige Göttinger Singer-Songwriter Uwe Freymuth und der Göttinger Autor Manfred Langer. Beginn ist um 21 Uhr, Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

A-Cappella-Gesänge und Harfenmusik

Der Musachor unter der Leitung von Andreas Jedamzik präsentiert am Sonnabend, 15. Februar, A-Cappella-Gesänge aus dem 16. Jahrhundert. Beginn ist um 18 Uhr in der Christophoruskirche in Göttingen. Madrigale von Komponisten wie Thomas Morley, John Bennet und John Farmer sind ebenso Teil des Programms wie bekanntere Volksweisen wie „Greensleeves“ und „ScarboroughFair“. Die Darbietung von Traditionals und Renaissancestücken der Harfenistin Donatella Abate ergänzen das Programm. Ein weiteres Konzert ist am Sonntag, 16. Februar, ab 17 Uhr in der St. Petri Kirche in Landolfshausen zu erleben. Der Eintritt ist frei.

Drachenboot-Indoor-Fun-Cup in Göttingen

Der erste Drachenboot-Indoor-Fun-Cup wird am Sonnabend, 15. Februar, vom Turn- und Wassersportverein Göttingen (TWG) ausgerichtet. Von 15 bis 21 Uhr treten im Gruppenbad der Göttinger Eiswiese, Windausweg 60, fünf Teams aus Göttingen und Umgebung gegeneinander an. Das Rennen erinnert an Tauziehen: Die Drachenboote starten auf einer Höhe in der Mitte des Beckens und die Teams versuchen mit Maximalkraft über eine Ziellinie zu paddeln.

„Jugend musiziert“-Preisträger zeigen ihr Können

Die Preisträger des 57. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ spielen ein Konzert am Sonntag, 16. Februar, in Hann. Münden. Beginn der Veranstaltung ist um 11:15 im Rittersaal des Welfenschlosses, Schloßplatz 10. Der Eintritt ist frei. „Jugend musiziert“ zählt zu den renommiertesten Musikförderprojekten Deutschlands. Seit seiner Gründung haben knapp eine Million Kinder an den Wettbewerben teilgenommen.

Das „Phantom der Oper“ in Northeim

Das Musical „Das Phantom der Oper“ präsentiert die Central Musical Company am Sonntag, 16. Februar, in Northeim. Die Bühnenbearbeitung erstellten der Librettist Paul Wilhelm und der Komponist Arndt Gerber 1997. Beginn der Aufführung ist um 19 Uhr in der Stadthalle. Karten in den den GT-Geschäftsstellen in Göttingen, Wiesenstraße 1, und Duderstadt, Marktstraße 9, sowie unter Telefon 0551/901213 und online unter gt-tickets.de.

Phantom der Oper ist am Sonntag in Northeim zu sehen. Quelle: lclc

Galgenlieder von Christian Morgenstern

Der klassische Gitarrist und Komponist Michael Seubert liest und vertont Christian Morgensterns Galgenlieder am Sonntag, 16. Februar, auf der Bühne des Northeimer Bürgersaals, Am Münster 30. Dabei entstehen auf improvisatorischer Basis Live-Vertonungen. Die Galgenlieder von 1905 sind wohl die berühmteste Hinterlassenschaft des Dichters Christian Morgernstern. Beginn ist um 17 Uhr. Karten an den Northeimer Tourist-Information, Am Münster 6, und an der Abendkasse.

Violine und Klavier im Duett

Einen Duoabend mit Judith von der Goltz an der Violine und Jihwan Hong am Klavier präsentiert der Göttinger Clavier-Salon, Stumpfebiel 4, am Sonntag, 16. Februar. Beginn ist um 17 Uhr.

Karneval in Rollshausen

Anlässlich seines 60-jährigen Jubiläums veranstaltet der Rollshäuser Carnevals Verein einen Jubiläumsfestzug am Sonntag, 16.Februar. Beginn ist um 13.30 Uhr am Dorfplatz in Rollshausen.

Der Rollshäuser Carneval Verein lädt zum Jubiläumsfestzug ein. Quelle: Matthias Walliser

Konzert der Modern Music School

Die Schüler der Modern Music School Göttingen treten am Sonntag, 16. Februar, im Göttinger Exil, Weender Landstraße 5, auf. Präsentiert werden Eigenkompositionen und Stücke aus dem Rock- und Popbereich. Einlass ist ab 15.30 Uhr, Beginn ist um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

ABBA-Revival in Heiligenstadt

Mit Hits wie „Waterloo“ oder „Mamma Mia“ bringt die ABBA Tribute-Band Super ABBA am Sonntag, 16. Februar, das Gefühl der 70er-Jahre auf die Bühne des Eichsfelder Kulturhauses, Aegidienstraße 11 in Heiligenstadt. Beginn der Show ist um 18 Uhr. Mehr als 40 Jahre nach dem weltweiten Erfolg der schwedischen Popgruppe widmet Super ABBA ihren Hits somit einen Revival-Abend. Karten unter Telefon 03606/608060 oder online unter eichsfelder-kulturhaus.de.

Ausstellung „Vicinity“ im Künstlerhaus

Die Ausstellung „Vicinity“ mit Arbeiten von Jochen Weise wird am Sonntag, 16. Februar, im Weißen Saal des Künstlerhauses in Göttingen, Gotmarstraße 1, eröffnet. Beginn ist um 11.30 Uhr. Gezeigt wird die Schau bis Sonntag, 15. März. Geöffnet ist dienstags bis freitags von 16 bis 18 Uhr, sonnabends und sonntags von 11 bis 16 Uhr. Jeden Sonntag führt Jochen Weise von 11 bis 16 Uhr durch seine Ausstellung.

Von red

Der 14. Februar ist der Tag der Liebenden. Das Tageblatt hat Menschen aus Göttingen und der Region gefragt, für wen ihr Herz schlägt und wie sie den Valentinstag verbringen.

14.02.2020

Die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen mobilisiert Demokraten zum massiven Protest gegen das Paktieren bürgerlicher Parteien mit Faschisten. Der DGB ruft zur Teilnahme an einer Großdemo in Erfurt auf.

14.02.2020

Es geht auch ohne Auto. Wenigstens einen Tag lang. Der Aufruf, zumindest einen Sonntag im Jahr die Innenstädte autofrei zu halten, geht von Umweltverbänden seit den 1980er Jahren aus.

13.02.2020