Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Festivals, Flohmärkte und Familientage – das ist am Wochenende rund um Göttingen los
Die Region Göttingen Festivals, Flohmärkte und Familientage – das ist am Wochenende rund um Göttingen los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 18.08.2019
Mondscheinschwimmen bei Fackelschein im Freibad, organisiert vom Förderverein, gibt es am Sonnabend in Hardegsen. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Region

Eigentlich wäre es das perfekte Wochenende, um sich nur an der frischen Luft aufzuhalten und von Veranstaltung zu Veranstaltung zu hoppen. In Göttingen, aber auch im Eichsfeld und drumherum sind zahlreiche Events geplant. Doch auch falls das Wetter nicht halten sollte, dürfte es niemandem langweilig werden. Hier unsere Tipps für die Zeit von Freitagabend, 16. August, bis Sonntag, 18. August. Schönes Wochenende!

Freitag bis Sonntag

Wein- und Schlossfest in Kassel

Ein „Wein- und Schlossfest Kassel“ mit Wein, Kulinarik und Kultur wird von Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. August 2019 am Ballhaus im Bergpark Wilhelmshöhe ausgerichtet. Besucher können Freitag und Sonnabend von 12 bis 24 Uhr und Sonntag von 12 bis 20 Uhr rund 100 Weine verkosten und Kulinarisches aus der italienischen, spanischen und französischen Küche sowie Illuminationen, Live-Acts, Tanz und Musik von Jazz bis Klavier genießen. Weitere Informationen online unter weinfestival-kassel.de.

Teichfest in Kirchohmfeld

Ein Teichfest richtet von Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. August, der Angelverein Flinke Forelle am Dorfteich in Kirchohmfeld aus. Beginn ist am Freitag um 18 Uhr mit einem Preisskat und Dämmerschoppen. Angeln steht an den folgenden Tagen ebenso auf dem Programm wie Vereinswettkämpfe und eine Tombola, die am Sonntag ab 18 Uhr das Fest beschließt. Das komplette Programm ist hier zu finden.

Sporttage in Krebeck

Am Sonnabend laufen Freizeitsportler wieder um Mittelpunkt Deutschlands in Krebeck. Quelle: Soeren Kracht

Die Krebecker Sporttage werden von Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. August, am Dorfgemeinschaftshaus ausgerichtet. Los geht es am Freitag um 18.30 Uhr mit einem Wikingerschach-Turnier, am Sonnabend folgen ab 15 Uhr der Krebecker Volkslauf, ab 16 Uhr ein Tischtennisturnier sowie ab 19.30 Uhr Live-Musik mit Thomas Mühlhaus. Am Sonntag klingt das Wochenende nach einem um 10.30 Uhr beginnenden Fußballturnier bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag aus. Weitere Infos finden Sie hier.

Freitag

Erster Tag beim KWP

Den Auftakt beim Open Air im KWP „Musik im Wald“ bestreiten am Freitag, 16. August, die Gewinner des Bandcontests Local Heroes, Wolf:Gang, Tom Schreibers Blume, Aroma und Joris. Einlass ist um 19 Uhr, das Programm startet um 19.30 Uhr. Die Zufahrt zum Festivalgelände zwischen der Stadt und dem Kehr wird nach Angaben der Göttinger Stadtverwaltung an beiden Tagen für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt. Weitere Informationen gibt es unter kultursommer.goettingen.de. Karten sind im Vorverkauf in den Tageblatt-Geschäftsstellen in Göttingen, Weender Straße 44, und in Duderstadt, Marktstraße 9, erhältlich.

Sonnabend

Mondscheinschwimmen im Hardegser Burgbad

Mondscheinschwimmen bei Fackelschein im Freibad Hardegsen - organisiert vom Förderverein Freibad Hardegsen Quelle: Heller

Beim „Mondscheinschwimmen“ am Sonnabend, 17. August, im Hardegser Burgbad können Besucher bis 22 Uhr im Fackelschein schwimmen. Verschiedene Aktionen für Kinder, ein Weinstand und ein Cocktailautomat sowie DJ-Musik stehen ebenfalls auf dem Programm. Beginn ist um 16.30 Uhr.

Lange Museumsnacht im Kloster Walkenried

Sternenhimmel über dem Kreuzgarten des Kloster Walkenried Quelle: r

Das Kloster Walkenried im Südharz hat für den 17. August zu einer langen Museumsnacht unter dem Motto „Sternstunden“ eingeladen. Von 19.30 Uhr bis Mitternacht können Besucher mit Teleskopen den Sternenhimmel erforschen, wie das Museum am Mittwoch mitteilte. Vorträge und Ausstellungen informieren zudem über historische und moderne Astronomie. Mitveranstalter ist die St. Andreasberger Sternwarte. An kaum einem anderen Ort in Deutschland ist der Nachthimmel so dunkel wie im Harz. Das liegt vor allem an der trübungsarmen Luft und der kaum vorhandenen Lichtverschmutzung. Im Juli und August sind oft besonders viele Sternschnuppen zu beobachten. Das um 1130 von Zisterzienser-Mönchen gegründete Kloster Walkenried war im 16. Jahrhundert für kurze Zeit evangelisch. In seiner wechselvollen Geschichte beherbergte es unter anderem eine Lateinschule und eine Schnapsbrennerei. 2006 wurde das gut erhaltene gotische Klausurgebäude zu einem Museum umgebaut. Seit neun Jahren zählt das Kloster, gemeinsam mit der Oberharzer Wasserwirtschaft, dem weltweit größten vorindustriellen System zur Gewinnung und Verteilung von Energie, zum Unesco-Weltkulturerbe. epd

Mit dem Mountainbike die Wilde Heimat erleben

Mountainbiker führen interessierte Mitfahrer durch die Wilde Heimat. Quelle: r

Die Solling-Vogler-Region im Weserbergland ist mit rund 760 Mountainbike-Tourenkilometern und 16 ausgeschilderten Routen ein wahres Eldorado für Mountainbiker. Ab Sonnabend, 17. August, haben Anfänger und erfahrene Freunde des abenteuerlichen Radsports die Möglichkeit, an geführten Mountainbike-Touren durch die Wilde Heimat teilzunehmen. Begleitet von einem ortskundigen Mountainbiker des Radsportvereins Hochsolling – der die Kondition und Fähigkeiten aller Teilnehmer einschätzt und das Tempo dementsprechend anpasst – geht es für die Mountainbiker um 14 Uhr über geschotterte Wald- und Feldwege durch die Solling-Vogler-Region. Die Teilnahme kostet – inklusive Nudelessen – pro Person 20 Euro, für Familien ab drei Personen 50 Euro. Treffpunkt ist das Dorfgemeinschaftshaus in Silberborn. Eine gewisse Grundkondition sollte vorhanden sein. Weitere Termine sind der 21. September und der 26. Oktober jeweils um 14 Uhr. Für alle Mountainbike-Touren besteht Helmpflicht.

Weitere Informationen: www.solling-vogler-region.de

„Captain Marvel“ im Freibad Brauweg

Im Freiluftkino zeigt das Lumière am Sonnabend, 17. August, den Film „Captain Marvel“ im Freibad Brauweg in Göttingen, Brauweg 60. Die Vorführung beginnt um 21 Uhr. Einlass ist um 19.30 Uhr mit der Möglichkeit zum Schwimmen.

Samstag beim Open Air im KWP

Paul Carrack tritt als Headliner beim Open Air am KWP auf. Quelle: r

Das diesjährige Open Air im KWP „Musik im Wald“ findet am Freitag, 16., und Sonnabend, 17. August, wieder im Göttinger Stadtwald statt. Die 30. Auflage des Festivals bringt mit Joris am Freitag und Paul Carrack am Sonnabend wie schon in den Vorjahren bekannte Künstler auf die Bühne. Mit dabei sind Aroma die französische Bluesgitarristin Nina Attal sowie Tom Schreibers Blume und On Air Reloaded sowie die Gewinner von Local Heroes und „Rock im Kauf Park“. Einlass ist jeweils um 19 Uhr, das Programm startet um 19.30 Uhr. Die Zufahrt zum Festivalgelände zwischen der Stadt und dem Kehr wird nach Angaben der Göttinger Stadtverwaltung an beiden Tagen für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt. Weitere Informationen gibt es unter kultursommer.goettingen.de. Karten sind im Vorverkauf in den Tageblatt-Geschäftsstellen in Göttingen, Weender Straße 44, und in Duderstadt, Marktstraße 9, erhältlich. Alles, was Ihr über das Festival wissen müsst, lest Ihr hier.

Mingeröder Musikfestival mit Jungfrau Männlich Deluxe

Das Mingeröder Musikfestival bringt am Sonnabend, 17. August, zum zwölften Mal Musik in das Dorf im Untereichsfeld. Die Bands DownRoad, Jungfrau Männlich Deluxe, Courassion, Hidden Light und Rock Seven beschallen ab 17 Uhr den Sportplatz in Mingerode, wo auch ein Kinderprogramm angeboten wird. Der Eintritt ist frei, die Einnahmen durch den Verkauf von Speisen und Getränken werden lokalen Projekten zugeführt. Alles, was Sie über das Festival wissen müssen, lesen Sie auf unserer Themenseite.

„Schneekönigin“ – Nachtvorstellung auf der Waldbühne Bremke

Eine Nachtvorstellung der "Schneekönigin" ist am Sonnabend auf der Waldbühne Bremke zu sehen. Quelle: r

Eine Nachtvorstellung des Theaterstücks „Die Schneekönigin“ präsentiert die Waldbühne Bremke am Sonnabend, 17. August. Die Vorstellung mit Lichteffekten beginnt um 21 Uhr, Einlass ab 20 Uhr. Das Theaterstück ist für die ganze Familie geeignet, teilt der Verein Waldbühne Bremke mit.

Viele Hintergründe zum Stück und alle weiteren Vorstellungstermine finden Sie hier.

In diesem Jahr ist die Waldbühne Bremke 70 Jahre als geworden. Der runde Geburtstag wurde mit einem eigenen Stück gefeiert.

AWO-Familienfest in Hann. Münden

Ein Familienfest anlässlich des Jubiläums zum 100-jährigen Bestehen richtet der AWO-Ortsverein Hann. Münden am Sonnabend, 17. August, aus. Zu Gast ist der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Auf dem Programm stehen Spiele, Hüpfburg, Rollrutsche, Luftballonfiguren sowie gemeinsames Trommeln mit Drum Circle. Das Fest auf dem Kirchplatz in Hann. Münden beginnt um 11 Uhr und endet um 16 Uhr.

Freibad mit klassischer Musik

Das Freibad ist der Klassiker unter den Freizeitorten in der Ferienzeit; am Sonnabend, 17. August, erfüllt den Klassiker zudem klassische Musik: Das Salonorchester Göttinger Nostalgiker der Musi-Kuss Musizierschule und die Göttinger Sport und Freizeit GmbH veranstalten bereits zum 11. Mal einen Klassikabend im Naturerlebnisbad Grone. Beginn ist um 19 Uhr. Auch im Jahr nach dem Zehnjährigen gehöre das Konzert der Göttinger Nostalgiker, die seit 1985 bestehen, wieder fest in den Veranstaltungskalender der GoeSF, teilen die Organisatoren mit. Zu hören gibt es Tanz- und Unterhaltungsmusik aus verschiedenen Ländern – unter freiem Himmel, versteht sich. Wer möchte, kann das Konzert sogar schwimmend verfolgen. „Es werden verschiedene Stücke der Salon- und Wiener Kaffeehausmusik zum Besten gegeben“, kündigen die Veranstalter an, was das Programm zu bieten habe. Das Plakat verspricht außerdem „schwungvolle Tangos und Musik der 20er-Jahre“. Die Darbietungen der Streicher, Bläser und des Klaviers würden teilweise durch Gesang ergänzt. Der Eintrittspreis in das Naturerlebnisbad Grone bleibt für das Konzert unverändert bei 3,50 Euro. Bei Regen entfällt das Konzert.

Doppelkonzert in der Dorfschänke Herberhausen

Two of Us Quelle: r

Die Duos „Two Of Us“ aus Göttingen und „Sör Meets One Cool Daddy“ aus Südhessen gastieren am Sonnabend, 17. August, mit einem Doppelkonzert in der Dorfschänke Herberhausen, An der Mühle 19. Ab 18 Uhr nehmen die Künstler die Besucher mit auf eine musikalische Zeitreise in die 60er- und 70er-Jahre und interpretieren die Musik dieser Zeit auf ihre eigene Art. Einlass ist ab 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Sonntag

Wanderbus-Tour

Eine Wanderbus-Tour entlang des Grünen Bands mit Naturparkführerin Birgit Tröße können Interessierte am Sonntag, 18. August, unternehmen. Gestartet wird um 11 Uhr in Asbach auf dem Kolonnenweg, dem Dienstweg der ehemaligen Grenztruppen der DDR, danach geht es zum Grenzmuseum Schifflersgrund und von dort hinab ins Werratal. Informationen zu den Haltestellen online unter naturpark-ehw.de, Anmeldung unter Telefon 01 51 / 70 08 57 53.

Themenführung zur Kunst

Einen Spaziergang durch die Göttinger Altstadt zum Thema Kunst und Stadt bietet die Tourist-Information Göttingen am Sonntag, 18. August, um 14 Uhr an. Die Führung startet vor der Tourist-Information am Alten Rathaus und dauert etwa zwei Stunden. Tickets können in der Tourist-Information oder unter Telefon 05 51 / 4 99 80 31 erworben werden.

Sommerfest des HVV Hilkerode

Wie 2018 soll in Hilkerode wieder ein Sommerfest gefeiert werden. Quelle: r

Ein Sommerfest des Hilkeröder Verkehrsvereins wird am Sonntag, 18. August, auf dem Grillplatz gefeiert. Ab 15 Uhr wird eine Kaffeetafel, ab 17 Uhr Gegrilltes angeboten, wobei erstmals auf Plastik-Einmalgeschirr verzichtet wird. Eine Hüpfburg steht für kleine Besucher zur Verfügung.

Konzert an der Quelle

Ein Quellenkonzert lockt Freunde der Zithermusik am Sonntag, 18. August, an die Rhumequelle am Rande der Ortschaft Rhumspringes, wenn der Harzklub Rhumspringe und die Harzer Zither Hexen Lieder vom Harzer Brauchtum, von Heimat und Natur singen und spielen. Beginn des Konzerts, an dessen Ende die Zuhörer zum Mitsingen eingeladen sind, ist um 16 Uhr.

Trachtenwallfahrt mit Krautweihe

Am Wochenende steht im Eichsfeld eine Trachtenwallfahrt an. Quelle: r

Die traditionelle Krautweihe begeht der Eichsfelder Trachtenverband dieses Jahr in Beberstedt am Sonntag, 18. August. Pfarrer Haase beginnt um 10 Uhr auf dem Schulplan unter freiem Himmel mit der Messe, im Anschluss daran führt die Prozession zu vier geschmückten Altären im Ortskern.

50 Jahre Ott-Orgel

Ein Gemeindefest zum 50. Geburtstag ihrer Ott-Orgel feiern die Mitglieder der Groner St. Petri-Gemeinde am Sonntag, 18. August, in und an der St. Petri-Kirche in Göttingen, Kirchstraße 7. Das Fest beginnt um 15.30 Uhr mit dem Orgeltheaterstück „Schmetterling und Fledermaus“' und endet um 18.30 Uhr mit einer Aufführung des Feuertheater „Salto Luminale“. Als Begleitprogramm gibt es Hüpfburg und Erzähltheater für Kinder.

Jägermeile in Duderstadt

Eine Jägermeile wird am Sonntag, 18. August, auf dem LNS-Gelände im Stadtpark in Duderstadt ausgerichtet. Nach einem Festgottesdienst um 10.30 Uhr stehen unter anderem Bogenschießen, ein Holzschnitzer, Jagdhornblasen, eine Hundevorführung, Falkner-Greifvögel und eine Hüpfburg auf dem Programm. Vereine und Organisationen stellen ihre Arbeit vor. Anlass der Veranstaltung ist das 70-jährige Bestehen der Jägerschaft Duderstadt.

+++ abgesagt +++Rudelsingen im Freibad

+++ abgesagt +++ Siehe dazu hier.

Mit „Sing & Swim“, einem Chorfestival zum Mitsingen, eröffnet die Veranstaltungsreihe „Kultur im Kreis“ am Sonntag, 18. August. Beginn ist um 14 Uhr im Duderstädter Freibad beim gemeinsamen Einsingen und Einschwimmen. Ab 17 Uhr geben die beteiligten Chöre ein Konzert, an dem sich jeder beteiligen kann. Im Eintrittspreis von 3 Euro ist die Freibadnutzung enthalten. Mehr über das ungewöhnliche Format und die beteiligten Chöre lesen Sie hier.

120 Jahre Kolpingsfamilie Nörten-Hardenberg

Mit einem Picknick rund um die Kirche feiert die Kolpingsfamilie Nörten-Hardenberg am Sonntag, 18. August, ihr 120-jähriges Bestehen. Ein Gottesdienst beginnt um 11 Uhr, anschließend folgt das Picknick. Auf dem Programm stehen verschiedene Aktionen. Teilnehmer werden gebeten, Besteck und Geschirr sowie gern auch Spenden für das Salat- und Kuchenbuffet mitzubringen.

Leinebadetag in Göttingen

Wie schon in den vergangenen Jahren soll es am Sonntag wieder einen Leinebadetag geben. Quelle: Heller

Baden in der Leine und Aktionen zum Thema Leben im Wasser und Renaturierung der Leine stehen auf dem Programm des Leinebadetages am Sonntag, 18. August, von 15 bis 17 Uhr. Beginn des Anbadens ist um 15 Uhr am Westufer der Leine in Göttingen zwischen der Brücke Schiefer Weg und der Eisenbahnbrücke.

Beienrode

Stöbern, kaufen und verkaufen: Der erste Dorfflohmarkt in Beienrode wird am Sonntag, 18. August, ausgerichtet. Geöffnet ist der Flohmarkt von 10 bis 16 Uhr. Der Ortsrat Beienrode freut sich auf zahlreiche Besucher.

Diemarden

Ein Dorfflohmarkt wird am Sonntag, 18. August, in Diemarden ausgerichtet. Geöffnet ist die Veranstaltung (mit Imbiss) von 10 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz bei der Sporthalle. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen unter Telefon 0551/796611 oder per Mail an schmoling@online.de.

Billingshausen

Den ersten Billingshäuser Dorfflohmarkt richtet der Verein Dorfgemeinschaft Billingshausen am Sonntag, 18. August, aus. Die Dorfbewohner bieten erstmalig zahlreiche nützliche und ausgefallene Dinge wie Spielzeug, Haushaltwaren, Werkzeuge, Kleidung und Kuriositäten an, teilt der Veranstalter mit. Das Team der Dream Ranch bietet einen kostenlosen „Fahrdienst“ mit Trecker und Anhänger an. Der Markt öffnet um 11 Uhr und schließt um 16 Uhr.

Hetjershausen

Novum in Hetjershausen: Erstmals wird in dem westlichen Göttinger Ortsteil ein Dorfflohmarkt ausgerichtet. Mitorganisatorin Sabrina Knöchelmann berichtet von 110 Ständen. Aufgebaut sind diese am Sonntag, 18. August, von 10 bis 16 Uhr in Hetjershausen.

Von red

Göttingen „Frauenförderung in der privaten Wirtschaft“ Neues Weiterbildungsprogramm für Frauen in der Wirtschaft

Gemeinsam mit der Volkshochschule Göttingen Osterode hat die Koordinierungsstelle „Frauenförderung in der privaten Wirtschaft“ ein Programm voller Kurse und Treffen für Frauen in Göttingen, Duderstadt, Osterode und Hann. Münden zusammen gestellt.

15.08.2019

Ein verpflichtendes Tierwohl-Label und „mehr qualitativen Naturschutz“ forderte Albert Schulte to Brinke, Präsident des Landvolks Niedersachsen, beim Sommerempfang der CDU-Kreistagsfraktion.

15.08.2019

Die Dreharbeiten für den nächsten Göttinger Tatort gehen weiter. Nach Nörten-Hardenberg hat das Team am Donnerstag im Club Savoy gearbeitet. Zahlreiche Komparsen hatten sich für den Dreh in Göttingen beworben. 

15.08.2019