Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Denn filigran soll das Zuckerkörbchen sein
Die Region Göttingen Denn filigran soll das Zuckerkörbchen sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 27.03.2012
Beim Anrichten: Die Nachwuchsköche geben sich Mühe, denn es soll eine gute Note herausspringen.
Beim Anrichten: Die Nachwuchsköche geben sich Mühe, denn es soll eine gute Note herausspringen. Quelle: Kunze
Anzeige
Göttingen

Es muss nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen. Ganz nach dem Sprichwort „Das Auge isst mit“ geht es in der Konditorei im obersten Stockwerk der BBS zu. Bäckermeister Thomas Hinz hat für heute vorgesehen: Schokoladentarte mit Kokosnuss-Sorbet, Vanilleflammerie und Kirschkompott. Besonderer Hingucker ist dabei ein kleines Körbchen gefertigt aus Zucker.

Hinz greift zur Kelle, die er zuvor eingeölt hat, nimmt den Kochlöffel in die andere Hand. Vor ihm steht ein Topf, gefüllt mit flüssigem Zucker. „Der Zucker hat eine bestimmt Konsistenz, damit er nicht zu flüssig ist und Fäden bilden kann“, erklärt der Lehrer. Mit den Zuckerfäden überspinnt er nach und nach die Kelle. Das macht er überkreuz, damit das Körbchen nachher einen guten Halt hat. Sieht gut aus und ist ziemlich süß. „Der Gast kann später ein wenig dran herum knabbern“, sagt Hinz.Oft seien die Dekorationen auf dem Teller eh nur zum Anschauen gedacht.

Das, was beim Lehrer so leicht aussieht, treibt den Schülern die Schweißperlen auf die Stirn. Motorische Fähigkeiten sind gefordert, denn filigran soll das kleine Zuckerstückchen aussehen. Doch das Hin- und Herschwenken des Löffels erzeugt nicht bei allen ein fein gesponnenes Dekorationsstück. Das beste gelingt Nico. Sein Zuckerkörbchen macht sich richtig gut, als am Ende das Kokosnuss-Sorbet darin angerichtet wird.

Vanilleflammerie (15 Stück)

Schokoladentarte (2 Tartes)

Zutaten: 250 ml Milch, 50 ml Sahne, 1 Eigelb, 15 g Vanillecremepulver, 1 Vanillestange, 3 Eiweiß, 60 g Zucker. Zubereitung: Milch, Sahne, Vanillemark, Eigelb und Cremepulver mit Rühren zum Kochen bringen. Das geschlagene Eiweiß mit Zucker unter die kochende Masse ziehen, 30 sek. weiter aufkochen lassen. Mit Wasser besprengte Förmchen füllen, auskühlen lassen, kalt stellen.

Zutaten: 200 g Zartbitterschokolade, 150 g Butter, 150 g Zucker, 4 Eier, 30 g Mehl, Prise Salz. Zubereitung: Butter schmelzen, mit flüssiger Schokolade und Zucker verrühren. Eier trennen, Eigelbe und Mehl nacheinander unter flüssige Schokoladenmischung rühren. Eiweiß, Zucker, Salz zu Schnee schlagen, unter die Schokoladenmasse heben. In Ringe füllen, bei 160 Grad 35 min. backen

Von Kristin Kunze

Mehr zum Thema
Göttingen „Köche händeringend gesucht“ - Schüler werden Opfer des Kombidämpfers

Sie alle haben das gleiche Ziel, und das Tageblatt begleitet sie auf ihrem Weg dorthin. Die Serie heißt „Köche händeringend gesucht“. In der Hauptrolle: der Abschlussjahrgang der Berufsbildenden Schulen (BBS) III. Drehorte sind: Küche und Konditorei am Ritterplan. Heute: Teil 5.

12.03.2012
Göttingen „Köche händeringend gesucht“, Teil 4 - Fische filetieren: Beginn einer Projektwoche

Sie alle haben das gleiche Ziel, und das Tageblatt begleitet sie auf ihrem Weg dorthin. Die Serie heißt „Köche händeringend gesucht“. In der Hauptrolle: der Abschlussjahrgang der Berufsbildenden Schulen (BBS) III. Was die angehenden Köche in wochenlanger Theorie ausgearbeitet haben, wird heute in die Praxis umgesetzt: das Fischprojekt, Teil 1.

24.02.2012

Sie alle haben das gleiche Ziel, und das Tageblatt begleitet sie auf ihrem Weg dorthin. Die Serie heißt „Köche händeringend gesucht“. In der Hauptrolle: der Abschlussjahrgang der Berufsbildenden Schulen (BBS) III. Drehorte sind: Küche und Konditorei am Ritterplan.

10.02.2012