Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Puder auf den Kopf
Die Region Göttingen Puder auf den Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 09.06.2017
Von Markus Scharf
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

So soll unter anderem im Jahr 2014 die Rückführung eines Mannes aus Somalia behindert worden sein. Außerdem war der damalige NPD-Landratskandidaten Jens Wilke im Sommer 2016 während der Sitzung des Kreiswahlausschusses mit roten Glitzerschnipseln bepudert worden.

Sachbeschädigung oder nicht?

Das Opfer gab damals an, außerdem einen Schlag erhalten zu haben. Auch wie das wiederholte Bemalen des Marktplatzes juristisch zu werten ist, muss das Gericht am Donnerstag entscheiden. Mit großen weißen Buchstaben waren Flüchtlinge willkommen geheißen worden. Auch wenn wenig später auf der Fläche neues Pflaster verlegt werden sollte, gilt die Aktion als Sachbeschädigung. Der Prozess beginnt um 9 Uhr.

Anzeige