Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Doppelhausbrand: Polizei evakuiert drei Personen und einen Hund
Die Region Göttingen Doppelhausbrand: Polizei evakuiert drei Personen und einen Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 23.06.2013
Von Jörn Barke
Löscharbeiten im Schlözerweg: Der Dachstuhl der Doppelhaushälfte brennt in voller Länge.
Löscharbeiten im Schlözerweg: Der Dachstuhl der Doppelhaushälfte brennt in voller Länge. Quelle: CR
Anzeige
Göttingen

Der Brand war in der einen Hälfte des Doppelhauses ausgebrochen. Dort wohnt keine einzelne Familie, sondern es gibt auf den vier Etagen jeweils Wohnungen. Im oberen Dachgeschoss, wo das Feuer ausbrach, war kein Bewohner zu Hause. Der Dachstuhl der Haushälfte brannte in voller Länge.

Die Polizei konnte aus dem Gebäude drei Bewohner und einen Hund evakuieren. Bei den Löscharbeiten in der kleinen Straße mussten nach Angaben der Polizei gleich mehrere Schaulustige vertrieben werden, weil sie sich in den Gefahrenbereich begeben hatten.

Die Berufsfeuerwehr Göttingen sowie die Ortsfeuerwehren Herberhausen und Geismar waren zur Brandbekämpfung im Einsatz. Die Einsatzkräfte verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf die andere Doppelhaushälfte, wo nur geringe Schäden am Dach entstanden.

Gefahr ging bei den Löscharbeiten auch von herunterfallenden Dachziegeln aus. Bei dem Brand entstand an dem Haus laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 000 Euro. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.