Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Dragoneranger in Göttingen: Protestschilder verschwunden
Die Region Göttingen

Dragoneranger in Göttingen: Protestschilder verschwunden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 28.02.2021
40 der gestalteten Protestschilder sind verschwunden.
40 der gestalteten Protestschilder sind verschwunden. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Etwa 80 Schilder haben Mitglieder der Bürgerinitiative gestaltet, die dafür eintreten, dass am Dragoneranger kein Gewerbegebiet ausgewiesen wird. Etwa 40 dieser Schilder sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verschwunden. Die Polizei Göttingen bestätigt, dass der mutmaßliche Diebstahl am Freitag angezeigt wurde.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Protestler sind ratlos. „Wir sind wütend und traurig und vor allem erstaunt. Was sind die Beweggründe?“, fragt sich Deike Terruhn, Mitbegründerin der BI und Initiatorin der Schilder-Aktion ‚Bleib mir vom Acker‘.

„Alles spricht für eine geplante Tat. Die Schilder haben einen Durchmesser von 30 Zentimetern und einen 150 Zentimeter langen Stecken – da trägt man nicht einfach 40 Stück weg“, erläutert Terruhn. „Weil die Hälfte noch steht und unsere Botschaft klar zu erkennen ist, schließen wir politischen Dissens als Motiv aus. Anzeichen von Vandalismus sind auch keine erkennbar.“

Von Peter Krüger-Lenz