Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Dransfelder Kommunalpolitiker Rolf Tobien mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Die Region Göttingen Dransfelder Kommunalpolitiker Rolf Tobien mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 14.04.2015
Landrat Bernhard Reuter (r.) übergibt die Urkunde an Rolf Tobien. Quelle: Vetter
Anzeige
Dransfeld

Tobien, der 1973 der SPD beitrat, gehört dem Rat der Stadt Dransfeld seit 1976 an. Seit der Kommunalwahl 2001 ist er Bürgermeister der Stadt. Von 2006 bis 2011 leitete er parallel dazu ehrenamtlich die Stadtverwaltung. Tobien gehört zudem dem Samtgemeinderat an, dessen Vorsitzender er seit 2011 ist.

Der Landrat hob in seiner Ansprache vor allem Tobiens Engagement im Bereich der Dorf- und Stadterneuerung sowie bei der Pflege der Städtepartnerschaften mit der französischen Gemeinde Descartes und und Rothenburg/Oberlausitz hervor. Tobien war zehn Jahre lang für das Deutsche Rote Kreuz im Rettungsdienst und Krankentransport aktiv. Seit 1976 ist er als ehrenamtlicher Richter tätig, als Jugendschöffe beim Amtsgericht Hann. Münden, als ehrenamtlicher Arbeitsrichter in Göttingen und beim Landesarbeitsgericht Hannover sowie als ehrenamtlicher Verwaltungsrichter in Göttingen.

Anzeige

Gelernt hat Tobien Feinmechaniker bei der Göttinger Firma Spindler & Hoyer (heute Qioptic), für die er 50 Jahre und elf Monate tätig war. Er qualifizierte sich zum Industriemeister fort. Von 1970 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2010 war er Betriebsratsvorsitzender und Gesamtbetriebsratsvorsitzender.

Samtgemeindebürgermeister Matthias Eilers (SPD) lobte Tobiens Fähigkeit, für alle tragbare Kompromisse zu finden. Die Mehrheitsbildung in Dransfeld sei oft „schwierig“, ergänzte der stelltvertretende Bürgermeister Carsten Rehbein (SPD). Bei der Ehrung war auch Tobiens Frau, die älteste Tochter und zwei Enkel anwesend.

Von Michael Caspar