Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Durchschnitts-Göttinger lebt auf 37 Quadratmetern
Die Region Göttingen Durchschnitts-Göttinger lebt auf 37 Quadratmetern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 26.07.2011
Von Britta Eichner-Ramm
Wohnen in Göttingen: Die Zietenterrassen oberhalb von Geismar bieten Platz für Einfamilienhäuser wie auch für Wohnblöcke.
Wohnen in Göttingen: Die Zietenterrassen oberhalb von Geismar bieten Platz für Einfamilienhäuser wie auch für Wohnblöcke. Quelle: Mischke
Anzeige
Göttingen

Zum Jahresende 2010 wurden im Stadtgebiet 18 529 Wohngebäude und 64 579 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 4 743 056 Quadratmetern registriert. Bei 64,7 Prozent der Wohngebäude (11 981) handelt es sich um Einfamilienhäuser, 23,3 Objekte zählen drei bis sechs Wohnungen, zwölf Prozent sind größere Komplexe mit mehr als sieben Wohnungen.

In einer Uni-Stadt mit mehr als 26 000 Studenten stellt ein detaillierter Blick auf kleine Wohnungen einen interessanten Einzelaspekt dar: 18,7 Prozent der Wohnungen in Göttingen sind auf Single- oder Studentenhaushalte zugeschnitten und haben nur ein oder zwei Räume – im Bundesvergleich ein „relativ hoher Wert“, denn bundesweit sind nur etwa acht Prozent dieser Kategorie zuzuordnen.

Die Analyse der Göttinger Statistiker hat ergeben, dass seit dem Jahr 2004 die Zahl der neu errichteten Einfamilienhäuser wieder deutlich zugenommen hat. Dieses Wohngebäudesegment dominierte auch die Zahl der 2010 fertiggestellten Objekte. 114 Immobilien mit ein und zwei Wohnungen wurden neu gebaut – 81,7 Prozent davon in den speziell ausgewiesenen Neubaugebieten. Von diesen liegen die Zietenterrassen mit 33 neuen Einfamilienhäusern auf Platz eins gefolgt vom Gesundbrunnen in Elliehausen mit 17 Objekten und dem Kiessee-Karree in Geismar mit 13 im vergangenen Jahr errichteten Häusern.

Das Göttinger Statistik-Journal gibt es beim Fachdienst Statistik und Wahlen im Neuen Rathaus, Telefon 05 51 / 4 00 27 74, per E-Mail an statistik+wahlen@goettingen.de oder im Internet unter goesis.goettingen.de.