Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen EAM-Stiftung unterstützt Göttinger Initiativen
Die Region Göttingen EAM-Stiftung unterstützt Göttinger Initiativen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 23.11.2019
EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom, Dr. Hartmut Wolter und Andrea Obergöker von der Freien Altenarbeit Göttingen, Winfried Becker, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, und Michael Steisel, Bürgermeister der Gemeinde Söhrenwald, zelebrieren die Preisübergabe (von links). Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Die EAM-Stiftung hat vier soziale Initiativen im Landkreis Göttingen gefördert, mit 10. 500 Euro. Die Stiftung des regionalen Energieversorgungsunternehmen vergab am Donnerstag insgesamt 55. 000 Euro an 18 regionale soziale Projekte in zehn Landkreisen. Die Verantwortlichen überreichen die Förderpreise jährlich.

„Insgesamt haben sich 115 Initiativen und Organisationen beworben“, erklärte Winfried Becker, Landrat des Schwalm-Eder-Kreises und Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, bei der Auszeichnung der Preisträger in Kassel. Förderschwerpunkte waren der Behinderten- und Rehabilitationssport, sowie die Jugend- und Altenhilfe. EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom betonte das soziale Engagement der Stiftung: „Als hundert Prozent kommunales Unternehmen möchten wir wichtige gemeinnützige Projekte fördern, von denen viele Menschen in unserer Region profitieren.“

Anzeige

Promotio erhält einen der Hauptpreise

Eine Förderung in Höhe von 5.000 Euro zur Unterstützung von Frauen mit Brustkrebserkrankungen erhält Promotio – Verein für Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden Ziel des Promotio-Teams ist es, an Brustkrebs erkrankten Frauen einen Beratungstermin mit einer anschließenden kleinen, wohnortnahen Rehabilitation zu ermöglichen.

EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom, Preisträgerin Dr. Silke von der Heide, den Landrat des Schwalm-Eder-Kreises Winfried Becker und den Bürgermeister der Gemeinde Söhrewald Michael Steisel (von links). Quelle: R

„Herzenssprechstunde“ wird gefördert

Die Freie Altenarbeit Göttingen überzeugte die Stiftung mit ihrer Einrichtung einer „Herzenssprechstunde“: 3.000 Euro Fördergeld bekommt der Verein. Ältere Menschen sollen die Gelegenheit bekommen, über alles zu reden, was ihnen auf dem Herzen liegt. Damit die Vereinsmitglieder qualifiziert sind, die Gespräche zu führen, werden sie geschult und lernen die notwendigen Methoden.

Die ausgezeichneten Stiftungen versammeln sich für ein Gruppenbild. Quelle: R

Zwei sportliche Förderungen

Die EAM-Stiftung unterstützt den TSV 08 Groß Schneen im Landkreis Göttingen mit 1.500 Euro. Der Verein setzt sich für die Einführung von Rehabilitationssport für Kinder in Friedland ein. 1.000 Euro erhält die Sektion Göttingen des Deutschen Alpenvereins für Klettertraining, das sie für Menschen mit Behinderungen in der Stadt und dem Landkreis anbietet.

Von Anja Semonjek

Anzeige