Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Entlastung für Ehrenamtliche: CDU/CSU-Bundestagsfraktion legt Positionspapier vor
Die Region Göttingen

Ehrenamtliche entlasten: CDU/CSU-Bundestagsfraktion legt Positionspapier vo

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 21.06.2020
Eine Ehrenamtskarte für Niedersachsen. Quelle: picture-alliance/ dpa
Anzeige
Göttingen

In unserem Land sind nach Schätzungen rund 30 Millionen Menschen ehrenamtlich tätig“, so Güntzler. „Wir alle profitieren vom unermüdlichen Einsatz der Freiwilligen“ in Sportvereinen, aber auch in Heimatvereinen, Theatern, kleinen Museen, örtlichen Bibliotheken, Kunstverei-nen, Musikschulen und soziokulturellen Zentren. Die Freiwilligen müssten daher entlastet werden und Anerkennung erfahren.

Dafür habe die CDU/CSU-Bundestagsfraktion nun verschiedene Maßnahmen in einem Positionspapier festgelegt. Die Forderungen und Vorschläge sollen noch in dieser Legislatur, vielleicht sogar noch in diesem Jahr, gesetzlich verankert werden.

Anzeige

Erhöhung der Ehrenamtspauschale

Vorschläge seien unter anderem eine Reform des steuerlichen Gemeinnützigkeitsrechts und Ehrenamts, die Anhebung der Übungsleiterpauschale um 600 auf 3000 Euro sowie die Erhöhung der Ehrenamtspauschale. „Damit werden wir auch diejenigen Bürgerinnen und Bürger unterstützen, die eben kein Übungsleiter sind, sich aber gleichwohl ehrenamtlich engagieren“, so Güntzler. Hierzu zählten etwa Schriftführer oder Kassenwarte.

„Wir wollen zudem die Vereine strukturell entlasten, die Freigrenze im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb erhöhen und weiter unnötige Bürokratie abbauen“, so Güntzler.

Keine Umsatzsteuer für Sachspenden

So solle es auch Änderungen beim vereinfachten Spendennachweis geben. Wie im allgemeinen Steuerrecht soll auch hier ein Überweisungsbeleg oder der Kontoauszug genügen. Kleine Vereine sollten durch die Ermöglichung einer Verlängerung der Mittelverwendung von zwei auf fünf Jahren entlastet werden und Sachspenden an gemeinnützige Vereine nicht mehr mit Umsatzsteuer belegt.

Von chb

Anzeige