Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Emanzipation und Gleichberechtigung
Die Region Göttingen Emanzipation und Gleichberechtigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 25.05.2018
1968 und die Auswirkungen: 1972 protestiert Diane Matthews gegen die Diskriminierung von Frauen indem Sie vor dem Magic Circle in London ihren Büstenhalter verbrennt.
1968 und die Auswirkungen: 1972 protestiert Diane Matthews gegen die Diskriminierung von Frauen indem Sie vor dem Magic Circle in London ihren Büstenhalter verbrennt. Quelle: picture alliance / PA Archive/Pr
Anzeige
Göttingen

Im Mittelpunkt des Vortrags stehen laut einer Mitteilung der Göttinger Stadtverwaltung zwei Themen, die von der 68er-Forschung bis heute meist immer noch vernachlässigt würden: Zum einen die Frage, welche (Aus-)Wirkung entfalteten Vorstellungen von sich verändernden Geschlechterrollen im Zuge von „68“. Zum anderen würden „Aktions- und Aushandlungsräume“ der sogenannten „Neuen sozialen Bewegungen“ in den Mittelpunkt gerückt, die abseits der Metropolen bislang eher als randständig galten.

Emanzipation und Gleichberechtigung

Die Forderung nach Emanzipation und Gleichberechtigung der Frauen sei ein Thema, das „68 erstmals ins allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein gedrungen ist und breiter diskutiert wurde“, heißt es in der Ankündigung weiter.

Historikerin und Theologin

Der Vortrag beginnt am Sonntag, 27. Mai, um 15 Uhr im Tapetensaal des Städtischen Museums Göttingen am Ritterplan. Die Referentin ist studierte Historikerin und Theologin und ist Lehrbeauftragte an der Uni Münster.

Von Michael Brakemeier

25.05.2018
Göttingen Digitale Medien und DS-GVO im Unterricht - Diskussionsveranstaltung an der Göttinger Sternwarte
25.05.2018