Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vorbereitungen für das 16. Göttinger Entenrennen
Die Region Göttingen Vorbereitungen für das 16. Göttinger Entenrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 21.08.2018
Der Enten-Vorverkauf im Universitätsklinikum wird vom 21. bis 23. August jeweils zwischen 10 und 15 Uhr fortgesetzt. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Mehr als 20 Ehrenamtliche trafen sich in der vergangenen Woche zu einem letzten, fast dreistündigen Vorbereitungstreffen in großer Runde; Details werden darüber hinaus in kleinen Teams organisiert und meist auch gleich abgearbeitet. Und zu tun ist ein paar Tage vor dem ersten Rennstart noch eine Menge: Was ist in Sachen Technik noch zu klären? Wer beschafft den Toilettenwagen? Wer kümmert sich um den Wasseranschluss? Sind alle Stände richtig bestückt? Ist für die Cateringmeile genügend Personal eingeplant? Wer übernimmt die Aufgaben eines erkrankten Mitglieds aus dem Helferteam?

Verbesserungen im Detail

Der federführende Lions Club „Göttinger 7“ arbeitet Jahr für Jahr ganz bewusst und sehr akribisch an Detailverbesserungen. So ging es diesmal beispielsweise um die Frage, wie die Enten nach den Zieleinläufen genau so präsentiert werden können, dass jeder sein eigene Ente schnellstmöglich wiederfinden kann, um sie ein weiteres Mal starten zu lassen. „Den Königsweg dafür scheint es nicht zu geben“, führte Enno Plock aus. Clubpräsident Frank Schaumberg brachte nach einigen Diskussionen runde Tische mit einem Durchmesser von 1,60 Meter ins Spiel – von allen Seiten gut erreichbar, für die Helfer gut zu handeln. Also wird diese Variante wahrscheinlich ausprobiert.

Anzeige
Zeitungsente in bester Gesellschaft. Quelle: Maren Iben

Das eigentlich recht banale Beispiel zeigt: Die Lions nehmen ihr Entenrennen ernst, auch wenn der Spaß für die Besucher im Vordergrund steht. Und natürlich die gute Sache: Mit dem Erlös aus dem Verkauf der kleinen Rennenten und den Sponsoreneinnahmen werden auch in diesem Jahr wieder verschiedene wohltätige Zwecke unterstützt. Diesmal sollen unter anderem das Projekt „Luftsprung“ der UMG, der Verein „Kimbu“ und der Frauen-Notruf Göttingen bedacht werden.

Preise und Prämierungen

Los geht es am Sonnabend, 25. August, um 11 Uhr mit dem ersten von sechs Vorläufen, die allesamt von Namenssponsoren unterstützt werden. Gleich im ersten Durchgang gibt es zum Beispiel einen 49-Zoll-Fernseher zu gewinnen, in einem weiteren ein Jahr kostenlose Autowäsche. Wer im Finale, das gegen 14.30 Uhr starten soll, vorn dabei ist, hat die Chance auf Malerarbeiten im Wert von 1000 Euro, ein E-Bike, eine Kitchen-Aid-Küchenmaschine, Hubschrauber-Rundflüge und anderes mehr. Traditionell werden auch die hübschesten Enten prämiert. Wer eine oder mehrere Enten starten lässt, unterstützt damit automatisch die karitativen Einrichtungen, unter denen der Erlös später aufgeteilt wird. Jede Ente darf mehrfach zu Wasser gelassen werden, also an verschiedenen Vorläufen und später am Finale teilnehmen.

Sonderverkauf im Vorfeld

Enten sind zum Stückpreis von drei Euro bei verschiedenen Vorverkaufsstellen erhältlich, solange der Vorrat reicht. Enten im Doppelpack gibt es für fünf Euro. In diesem Jahr wurde der Verkauf durch gleich mehrere Sonderaktionen zusätzlich angekurbelt. So wurden in der Vorwoche an drei Tagen im Eingangsbereich der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) Enten verkauft, außerdem am Sonnabend bei Real. In dieser Woche wird der UMG-Verkauf an drei Tagen fortgesetzt: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, jeweils zwischen 10 und 15 Uhr in der Westhalle. Auch während der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Haushaltswarengeschäfts „Carl Tode“ an der Prinzenstraße werden noch Enten ausgegeben, und wer im Vorfeld des Rennens ein bestimmtes Pflegeprogramm in der Autowaschanlage von Mc.Clean am Lutteranger bucht, bekommt eine Ente dazu.

Tausende Enten starten am 25. August wieder auf dem Leinekanal (Archivfoto). Quelle: Maren Iben

Die Unterstützer lassen sich also auch in diesem Jahr einiges einfallen, um am Rennwochenende möglichst viele Besucher an den Leinekanal zu locken. Dort wird es am Sonnabend zwischendurch auch immer wieder Sonderrennen zur Auflockerung geben –für geladene Prominente (11.40 Uhr), für Sponsoren (13 Uhr) und für aufgemotzte Enten mit Motorantrieb (14.10 Uhr).  

Weitere Infos zum 16. Göttinger Entenrennen gibt es online auf goettinger-entenrennen.de.

Von Markus Riese

Göttingen „MENSCH – die Gesundmesse“ - Aktiv für mehr Gesundheit
24.08.2018
Göttingen Podiumsdiskussion im Alten Rathaus - 1968 und die Folgen
21.08.2018
Göttingen Verdi-Brief zur Sparkassenfusion - „Erhebliche Mehrbelastung für Kollegen“
20.08.2018