Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Europäisches Brotmuseum feiert doppelten Geburtstag
Die Region Göttingen Europäisches Brotmuseum feiert doppelten Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 30.03.2010
Teile der Osterausstellung: Österliche Symbole wie der Salzteighahn mit den zwölf Aposteln.
Teile der Osterausstellung: Österliche Symbole wie der Salzteighahn mit den zwölf Aposteln. Quelle: Pförtner
Anzeige

„Vom Korn zum Brot“ – das Thema der Dauerausstellung im Brotmuseum in Ebergötzen hat sich nicht geändert. In Wort, Bild und in Sammelstücken fasst sie mehr als 8000 Jahre zusammen: von der Entwicklung der Landwirtschaft über die Getreideverarbeitung bis zur Geschichte des Brotes. Neu ist die Präsentation. Entsprechend dem natürlichen Lesefluss findet der Besucher in jedem Raum zunächst allgemeine Informationen. Dann kann er die einzelnen Objekte ansehen und sie in den großen Zusammenhang stellen.

„Bisher wurde der Besucher alleingelassen. Jetzt erklären wir ihm die Hintergründe“, sagt Rolf Pfeiffer vom Brotmuseum. Für die Neukonzeption der Ausstellung sei in erster Linie der ehrenamtliche Mitarbeiter Klaus Wedemeyer verantwortlich. Stolz ist Pfeiffer auf ein besonderes Stück, das mit der Umgestaltung hinzugekommen ist: eine Handmühle der römischen Legionäre aus Eifelbasalt, dem Stein, aus dem auch die Römer sie hauten.

„Brot und Bäcker in Humor, Cartoon und komischer Kunst“ heißt eine Sonderausstellung im Jubiläumsjahr ab 11. Juni mit Werken des bedeutendsten Bäcker- und Brot-Cartoonisten unserer Tage, Burkhard Fritsche. „100 Jahre Toaster“ ist der Titel einer weiteren Präsentation, die am 11. September beginnt. Die erste Sonderausstellung in diesem Jahr hat schon begonnen: Passend zum Jahreslauf werden derzeit Osterbrote präsentiert.

Weitere Informationen über das Brotmuseum bekommen Interessierte im Internet unter www.brotmuseum.de oder unter der Telefonnummer 0 55 07 / 99 94 98.

Von Ute Lawrenz

30.03.2010
30.03.2010
Göttingen Fahrbahndecke wird teilweise erneuert - Lange Staus: Bauarbeiten im Sandweg
29.03.2010