Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fahrraddiebstahl geht landesweit zurück
Die Region Göttingen Fahrraddiebstahl geht landesweit zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 15.04.2018
Wo viele Fahrräder unterwegs sind, werden auch mehr geklaut. Quelle: Schubert
Anzeige
Göttingen

Den Titel „Hochburg der Fahrraddiebe“ hat sich Göttingen in den vergangenen Jahren dadurch erworben, dass sich die Stadt sich mit über 1200 Diebstahlsanzeigen allein im Stadtgebiet im bundesweiten Ranking vor fast allen Großstädten positionierte. Die Dunkelziffer ist nach Einschätzung der Polizei dabei enorm hoch. Zum einen sind viele Räder nicht registriert und zum anderen zeigen die Besitzer einen Fahrraddiebstahl nicht immer an. Die Aufklärungsquote ist relativ gering, sie lag im vergangenen Jahr in Niedersachsen bei 13,7.

„Immenser Verlust“

„Der Diebstahl eines hochwertigen Rades ist natürlich für den Besitzer mit einem immensen Wertverlust verbunden“, hieß es vom Landesverband Niedersachsen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Zudem bedeute ein Diebstahl für Menschen mit wenig Geld unter Umständen auch, dass sie ihre zentrale Fortbewegungsmöglichkeit im Alltag verlieren würden.

Problematisch sind aus Sicht des Verbands besonders die systematischen Diebstähle von professionellen Banden. Sie nutzen unbewachte Orte aus, an denen viele Fahrräder stehen. Dazu gehören zum Beispiel Fahrradständer an Bahnhöfen. Der Verband und die Polizei empfehlen daher, das Fahrrad gut zu sichern und es zudem codieren zu lassen. Durch eine von der Polizei vergebene Nummer lässt sich das Rad im Fall eines Diebstahls seinem Besitzer zuordnen.

Von Markus Scharf mit dpa

Göttingen Event im Club Amavi Wild in Göttingen - GT Nightlounge mit Anna Schenk und DJ Tom Marks

Beste Stimmung bei der GT Nightlounge im Göttinger Club „Amavi Wild“ in der Güterbahnhofstraße. Dort brachte die von DJ Tom Marks aufgelegte Musik die gut 300 Gäste am Sonnabendabend auf Touren.

15.04.2018

In vielen ländlichen Gemeinden ergänzen Bürgerbusse bereits das Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs. Der Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) plant am Dienstag, 29. Mai, eine Veranstaltung, um über Bürgerbus-Projekte zu informieren.

18.04.2018

Freie Fahrt für Mountainbiker im Stadtwald, die Zukunft der Stockleffmühle, Kitagebühren und Gleichstellung. Das sind Themen, über die der Rat der Stadt Göttingen während seiner jüngsten Sitzung diskutiert und entschieden hat. Was gegen den Schlamm im Göttinger Kiessee zu tun ist, darüber berät nun der Bauausschuss.

17.04.2018