Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fahrradfahrer rammt Audi und haut ab
Die Region Göttingen Fahrradfahrer rammt Audi und haut ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 06.11.2019
Radfahrer gesucht: Bei dem Verursacher soll es sich nach Polizeiangaben um einen etwa 25 Jahre alten Mann mit dunkelblonden Haaren und Vollbart handeln. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Nach einem Unfall im Grünen Weg in der vergangenen Woche sucht die Göttinger Polizei weiterhin nach dem Verursacher. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 46-Jähriger mit seinem schwarzen Audi A4 Avant am Montagmorgen gegen 7.35 Uhr im Grünen Weg in Richtung Hannoversche Straße unterwegs. Als er kurz vor der Einmündung zur Philipp-Reis-Straße einen vor ihm fahrenden Fahrradfahrer überholen wollte, sei dieser „plötzlich ohne Handzeichen und ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten“ nach links abgebogen und somit direkt in die Beifahrerseite des A4 gefahren, schildert die Polizei.

An dem Audi sei ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstanden. Der Radfahrer sei unmittelbar nach dem Unfall auf seinem Herrenrad in die Philipp-Reis-Straße verschwunden, ohne sich um den Unfall zu kümmern, berichtet die Polizei weiter.

Bei dem Radfahrer soll es sich nach Polizeiangaben um eine etwa 25 Jahre alte männliche Person mit dunkelblonden Haaren und Vollbart handeln. Der Mann sei mit einer dunklen Jacke, einer hellen Hose und blauen Sneakern bekleidet gewesen. Ferner habe er eine braune Umhängetasche mit der Aufschrift „Nike“ getragen.

Zeugen können sich unter der Telefonnummer 0551/491-2215 bei der Polizei melden.

Von mib

Mit dem Fachkräftemangel in Kindertagesstätten hat sich der Unterausschuss Jugendhilfeplanung des Landkreises Göttingen am Dienstagabend befasst. Vor allem die Ausbildung war Thema des Gremiums.

05.11.2019

Das Sanierungsgebiet „Nördliche Innenstadt“ hat viele Baustellen: vom Iduna-Zentrum über Stockleff-Mühle und Heilsarmee bis zur ehemaligen JVA. Eine Untersuchung bescheinigt den städtischen Gebäuden einen „verwahrlosten Eindruck“. Nun hat eine Anwohner-Initiative ein Nutzungskonzept für die JVA vorgelegt.

05.11.2019

Großer Schaden, keine Beute: Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Göttingen versucht, einen Geldautomaten der Commerzbank zu sprengen. Die Bank am Düstere-Eichen-Weg bleibt vorerst geschlossen. Es ist nicht der erste Fall dieser Art in der Region –daher ermittelt auch das Landeskriminalamt.

05.11.2019