Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fahrzeugstau am Rosdorfer Weg: Bedarfsampel schaltet an Bedarf vorbei
Die Region Göttingen Fahrzeugstau am Rosdorfer Weg: Bedarfsampel schaltet an Bedarf vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 30.07.2014
Von Matthias Heinzel
Sorgt immer wieder für Stillstand: die neue Ampelanlage am Rosdorfer Weg. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen/Rosdorf

Die Ampel wurde errichtet, um die Zufahrt von der neuen Erschließungsstraße aus Richtung der Jugendanstalt Leineberg und des Asklepios-Geländes auf den Rosdorfer Weg zu erleichtern. Nur: Die Zufahrt benutzt kaum jemand. Dennoch schaltet die Ampel alle zwei Minuten um und bringt den Verkehr auf dem vielbefahrenen Rosdorfer Weg zum Stillstand.

Die Folge: Je nach Schaltphase versperren die stehenden Autos entweder die Zufahrt vom Sandweg oder die Weiterfahrt vom Rosdorfer Weg und blockieren die Kreuzung. Besonders zu Zeiten des Berufsverkehrs stauen sich die Autos seit Inbetriebnahme der Ampelanlage noch weiter als ohnehin schon.

Anzeige

Straßenbauamt Gandersheim zuständig

Zuständig für den Ampel-Ärger ist entgegen der Vermutung vieler Autofahrer nicht die Stadt Göttingen, sondern das niedersächsische Straßenbauamt Gandersheim, weil es sich beim Rosdorfer Weg um eine Landesstraße handelt.

Das Amt verspricht: Der Ampel-Ärger soll schon bald ein Ende haben. Eigentlich, erklärt Henning Hausmann vom Straßenbauamt, soll die neue Lichtzeichenanlage als Bedarfsampel funktionieren. Nur wenn ein Autofahrer die Zufahrt von der Jugendanstalt benutzt oder darauf abbiegen will, soll die Ampel umschalten.

Diese Schaltung aber funktioniert nicht – jedenfalls nicht bis zum Mittwochnachmittag. Jetzt will das Straßenbauamt Gandersheim dem Fehler so schnell wie möglich auf die Spur kommen und ihn abstellen. Hausmann: „Wir schicken umgehend jemanden vorbei und prüfen das.“ Der Mitarbeiter des Straßenbauamts räumt zudem ein, dass schon bei der Scharfschaltung der Ampelanlage vor einigen Tagen Fehler auftraten.

Mehr zum Thema

Mehr als 100 interessierte Bürger und Vertreter verschiedener Organisationen haben sich Montag, 28. Juli, am zweiten Verkehrsforum der Stadt Göttingen beteiligt. In der Paulinerkirche stellte zunächst die Verwaltung den Planungsstand in Sachen Verkehr und Verkehrslenkung vor.

Matthias Heinzel 29.07.2014

Die Paarungszeit der Rehe hat begonnen. Das sollte Autofahrer auf Landstraßen in der Region zu größerer Vorsicht veranlassen.

Matthias Heinzel 30.07.2014

Die Eichsfelder Energie- und Wasserwerke  erneuern von Donnerstag, 31. Juli, an Trinkwasserleitungen in der Ortsdurchfahrt Obernfeld.

Nadine Eckermann 28.07.2014