Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Betrüger am Telefon
Die Region Göttingen Betrüger am Telefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 17.07.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Etwa 20 Mitteilungen von Bürgern waren am Nachmittag bei der Dienststelle eingegangen. Die Ermittler des 3. Fachkommissariats gehen davon aus, dass die Täter ihre Bemühungen, auf diesem illegalen Weg an Geld zu kommen, weiter fortsetzen werden. In ihren Anrufen tischen die Betrüger den potenziellen Opfern unter anderem frei erfundene Geschichten mit angeblichen polizeilichen Informationen oder Geschehnisse wie beispielsweise Täterermittlungen oder Festnahmen auf, um die Angerufenen psychisch unter Druck zu setzen oder so sehr zu verunsichern, dass es schließlich zu einer Übergabe von Geld oder Wertsachen kommt.

Tipps der Polizei

Angesichts der aktuellen Serie von Anrufen rät die Polizei insbesondere älteren Bürgern zu ganz besonderer Vorsicht. Die Tipps und Hinweise der Ermittler:

- Die Polizei bittet Bürger niemals um Geldbeträge.

- Die Polizei ruft niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. Das tun nur Betrüger.

- Niemals am am Telefon nie über persönliche und finanzielle Verhältnisse sprechen.

- Am Telefon nicht unter Druck setzen lassen. Den Betrügern keine Chance geben und einfach den Hörer auflegen. Nur so können Betrüger abgewimmelt werden. Unhöflich ist das nicht, sagt die Polizei.

- Immer dann gleich auflegen, wenn man nicht sicher ist, wer anruft, wenn man nach finanziellen Verhältnissen, beispielsweise nach Bargeld, Schmuck oder anderen Wertgegenständen im Haus gefragt wird oder aufgefordert wird, Geld zu überweisen, insbesondere ins Ausland.

- Das Gespräch sollte ebenfalls sofort beendet werden, wenn der Anrufer Druck ausübt oder dazu auffordert, zu Fremden Kontakt aufzunehmen – beispielsweise zu einem Boten, der Geld und Wertsachen mitnehmen soll.

Wer glaubt, Opfer eines Betrugs geworden zu sein, sollte sich umgehend an die örtliche Polizeidienststelle werden und Anzeige erstatten.

Weitere Informationen zum Thema „Falscher Polizeibeamter“ hier.

Von Matthias Heinzel

Göttingen Wilde Pflanzen entdecken - Kräuterwanderung im Solling

Am Wegesrand, im Wald, auf Wiesen: Welche wilden Pflanzen sich gut für die heimische Küche eignen, erfahren Interessierte bei einer geführten Kräuterwanderung am Mittwoch, 18. Juli.

17.07.2018

Die Göttinger Grünen rufen zur Teilnahme an einer sogenannten Seebrücke-Kundgebung am Mittwoch, 18. Juli, am Gänseliesel gegen eine Kriminalisierung von Seenotrettungsorganisationen auf. Das Vorgehen gegen Schiffe, die vor der Küste Libyens Migranten auf seeuntauglichen Booten abholen, sei „ein riesiger humanitärer Skandal“.

20.07.2018

Versteinerte Meeresbewohner aus Urzeiten entdecken können die Besucher des Höhlenerlebniszentrums Iberger Tropfsteinhöhle in Bad Grund, An der Tropfsteinhöhle 1.

17.07.2018