Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fast ruinierter Rechtsanwalt kann wieder hoffen
Die Region Göttingen Fast ruinierter Rechtsanwalt kann wieder hoffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 09.09.2009
Anzeige

Öynhausen war auf den Rechtsanwalt und Notar Christian A. aus Neustadt am Rübenberge hereingefallen (Tageblatt berichtete). Der betrügerische Jurist hatte sich mit 8,4 Millionen Euro ihm treuhänderisch anvertrauter Gelder aus dem Staub gemacht. 1,33 Millionen davon stammten von Öynshausens Mandanten.

Die Folgen für Öynhausen waren fatal. Öynhausen konnte das Geld seiner Mandanten nicht in voller Höhe zurückzahlen - auch, weil seine Versicherung den Schaden nicht übernehmen wollte. Da ihm die Zahlungsunfähigkeit drohte, wurde ihm das Notaramt vorläufig entzogen. Im kleinen Göttingen sprach sich das schnell herum, weitere Mandanten blieben aus. Öynhausens finanzielle Lage wurde immer prekärer - ein Teufelskreis.

Zwar wurde die Versicherung zum Ausgleich der veruntreuten Gelder verurteilt, aber bis dahin war der weitere Schaden für Öynhausen schon längst eingetreten. Diese massiven Verdienstausfälle – bislang um die 110 000 Euro, mit Blick auf die Zukunft weitere 140 000 Euro – wollte der Anwalt ersetzt haben. Erneut widersetzte sich seine Versicherung: Weil Öynhausens treuhänderische Tätigkeit kein anwaltliches Handeln gewesen sei, müsse sie nicht zahlen.

Prekäre Lage

Das jedoch sah das Landgericht grundsätzlich anders. Es sei klar, dass Öynhausen bei dem Transfer als Anwalt und Notar eingeschaltet worden sei. Außerdem bestehe kein Zweifel daran, dass die Zahlungsverweigerung der Versicherung für Öynhausens prekäre Lage und damit für den vorläufigen Verlust des Notaramts in hohem Maße verantwortlich war.

Allerdings müsse Öynhausen präziser als bisher darlegen, wie sich die von ihm geforderte Summe zusammensetzt. Nach dem klaren Votum des Gerichts in der Sache wollen sich nun die beiden Parteien doch noch einmal zusammensetzen, um sich auf einen Vergleich zu einigen. Das könne auch im Interesse Öynhausens sein: Ihm droht sonst ein langwieriger Weg durch die Instanzen.

Von Matthias Heinzel

Das Göttinger Hainberg-Observatorium wird in diesem Jahr 80 Jahre alt. Dazu will die Amateurastronomische Vereinigung Göttingen (AVG) die Geschichte des Observatoriums, den Ausbau und die Arbeiten der Amateure der letzten Jahre in einem Vortrag vorstellen.

09.09.2009

Einen halben Liter der roten Flüssigkeit lässt jeder Blutspender in der Bonifatiusschule II. Trotz Hitze haben sich viele Wohltäter aufgemacht, um in den für die Blutspendeaktion umgeräumten Räumen der Schule, Blut zu spenden.

09.09.2009

„Ihre blonden Haare sind mir zu allererst aufgefallen.“ Hermann Oberdiek erinnert sich noch gut an die erste Begegnung mit seiner heutigen Frau Erika. Das war 1946. Bei einer der regelmäßigen Tanzveranstaltungen im Elliehäuser Gasthaus Berge.

09.09.2009