Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Felix-Klein-Gymnasium Göttingen bleibt im Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC
Die Region Göttingen Felix-Klein-Gymnasium Göttingen bleibt im Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 16.05.2019
Seit Schulgründung gehören Naturwissenschaften zum Erbgut des Felix-Klein-Gymnasiums in Göttingen. Quelle: Peter Heller
Göttingen

Das Felix-Klein-Gymnasium (FKG) in Göttingen bleibt weiterhin Mitglied im nationalen Excellence-Schulnetzwerkes MINT-EC. Bereits zum sechsten Mal hat es jetzt die entsprechende Zertifizierung erhalten.

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT), heißt es in einer Mitteilung des FKG, das als Gründungsmitglied seit 2000 MINT-EC-Vollmitglied ist.

FKG-Schulleiter Michael Brüggemann. Quelle: Christina Hinzmann / GT

„Wir sind stolz erneut als MINT-EC-Schule zertifiziert worden zu sein. Wir betrachten dies als Anerkennung und Bestätigung der geleisteten Arbeit unseres engagierten MINT-Teams“, sagte Schulleiter Michael Brüggemann nach der neuerlichen Zertifizierung. Das MINT-Profil am FKG erstrecke sich über die Jahrgänge 5 bis 10 und werde durch zwei MINT-Profile im Wahlpflichtangebot mit einem naturwissenschaftlichen und einem Informatik-Curriculum seit mehreren Jahren ergänzt. Zahlreiche Teilnahmen und Erfolge von FKG-Schülern in MINT-Bewerben wie „Jugend forscht“ ergänzten dieses Angebot und unterstrichen die Bedeutung der MINT-Fächer am Felix-Klein-Gymnasium. „Auch wenn es früher nicht so hieß: MINT gehört zur DNA des Felix-Klein-Gymnasiums seit seiner Gründung im Jahr 1890“, sagt Brüggemann.

FKG mit „hohem Qualitätsniveau“

„Das MINT-Konzept des Felix-Klein-Gymnasiums ist hervorragend“, zitiert Brüggemann das Gutachten für die erneute Zertifizierung. „Sie zeigen mit Ihrer Bewerbung auf, dass Sie Ihr Excellence-Niveau beibehalten und steigern möchten. Der Antrag zur Wiederzertifizierung dokumentiert, dass das Felix-Klein-Gymnasium eine sehr gute MINT-EC-Schule mit hohem Qualitätsniveau ist“, heißt es darin weiter.

Das Excellence-Netzwerk wurde 2000 von Arbeitgebern gegründet und arbeitet, nach Brüggemanns Angaben, eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC biete ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 316 zertifizierten Schulen mit rund 336.000 Schülern und 27.000 Lehrern steht, so Brüggemann, seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall, die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände „bayme vbm“ und vbw.

Drei Schulen aus Göttingen sind dabei

In Niedersachsen gehören 29 Schulen dem Netzwerk an. Mit dem FKG, dem Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) und Theodor-Heuß-Gymnasium (THG) gehören ihm drei Schulen aus Göttingen an. Auch das THG hat die Wiederzertifizierung nach Angaben von Ulrike Tesch vom Schulnetzwerk bekommen. Das OHG ist noch für weitere zwei Jahre zertifiziert. Alle vier Jahre, so Tesch, müssten sich die Schulen aktiv um eine Wiederzertifizierung bewerben.

Von Michael Brakemeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 13-jähriger Radfahrer ist in Grone lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Auto den Jungen auf einer Kreuzung erfasst.

13.05.2019

Prominenten Besuch haben die Göttinger Knappen anlässlich der Bezirksversammlung mit Sebastian Rudy und Nassim Boujellab in Göttingen gehabt. Die Bundesliga-Kicker des FC Schalke 04 stellten sich den kritischen Fragen der Fans.

13.05.2019

Im Landkreis Göttingen gibt es 24 Naturschutzgebiete. Die geltenden Vorschriften sorgen nicht immer für Begeisterung, aber immer öfter. Es findet ein Umdenken statt, beobachtet der Naturschutzbeauftragte des Landkreises, Ulrich Heitkamp.

16.05.2019