Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fell ist plüschig-flaumig oder kurz und samtig
Die Region Göttingen Fell ist plüschig-flaumig oder kurz und samtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 14.11.2011
Von Katharina Klocke
Nachwuchszüchterin: Sophie Pagel (7) mit Satin-Lux. Quelle: Heller
Anzeige
Dransfeld

Zum ersten Mal ist die Tierschau in der Stadthalle statt in der alten Schule untergebracht. Mangels räumlicher Trennung haben die Organisatoren improvisiert. Um die Kaffeetafel und daran speisende Besucher von den Kaninchen zu separieren, verschwindet der Bereich mit den Käfigen hinter einer Stoffbahn. „Die Einstreu staubt ein wenig, und die Rammler urinieren manchmal recht weiträumig“, erklärt Ausstellungsleiter Joachim Gesterling.

Die Zucht des Barlissers selbst ist derzeit geschrumpft: Durch einen Kaninchenschnupfen verlor er viele Tiere, „ich starte gerade wieder bei null“, sagt er bedauernd – und eilt durch die eigenen Verluste sensibilisiert sofort zu einem niesenden Loh-Kaninchen. Als das Tierchen nach dreimaligem Schniefen innehält und ihn nur aus großen Augen ansieht, gibt er Entwarnung. „Aber wir müssen da sehr aufpassen.“

Anzeige

18 Aussteller zeigten ihre schönsten Tiere vom acht Kilogramm schweren Riesenkaninchen bis zum Ein-Kilo-Zwergkaninchen. Darunter etwa die plüschigen Angora-Kaninchen von Vereinsmitglied Bodo Schild, „die sind sehr aufwendig zu pflegen, weil sie unter anderem geschoren werden müssen“, berichtet Gesterling.

Schilds Pflegekonzept scheint aufzugehen. Bei der Bewertung erhielt eines seiner Tiere 97,5 von 100 Punkten – und wurde damit „bester Rammler“. Auch die „beste Häsin“ stammt aus Sicht der Preisrichter aus seiner Zucht: Diesen Titel trug ein ebenfalls mit 97,5 Punkten bewertetes Castor-Rex-Weibchen davon. Vereinsmeister wurde in diesem Jahr Oliver Pagel mit seinen Marder-Rex-Kaninchen.