Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Feuer bei Taxiunternehmen in Grone: Autowracks waren in Brand geraten
Die Region Göttingen Feuer bei Taxiunternehmen in Grone: Autowracks waren in Brand geraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 25.05.2020
Die Feuerwehr brachte das Feuer in Grone schnell unter Kontrolle. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Göttingen

Das Feuer im Salinenweg in Grone am Sonntagabend ist in einem Autowrack auf dem Hinterhof auf dem Gelände eines Taxiunternehmens entstanden. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Brandursache stehe noch nicht fest.

Das Autowrack sei gegen 21.45 Uhr in Brand geraten. Das Feuer habe dann auf zwei weitere ausgeschlachtete Fahrzeuge übergegriffen. Auch die Außenfassade eines angrenzenden Holzverschlages sei in Mitleidenschaft gezogen worden. Menschen wurden nicht verletzt.

Anzeige

Lesen Sie auch: Feuer bei Taxiunternehmen in Göttingen

Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache, der Klinikumsfeuerwehr und der Ortsfeuerwehr Grone brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Bereits etwa eine halbe Stunde nach Alarmierung konnten die Feuerwehrleute mit den Nachlöscharbeiten beginnen, das eigentliche Feuer war gelöscht, berichtete Frank Gloth, Sprecher der Göttinger Berufsfeuerwehr.

Zahlreiche Notrufe

Wegen der starken Rauchentwicklung waren am Sonntagabend zahlreiche Anrufe in der Notrufzentrale eingegangen. Die Anrufer hätten von lautem Knallen berichtet, wie Gloth mitteilte. Sie fürchteten offenbar, ein Supermarkt oder eine Tankstelle könnten in Flammen stehen.

Die Höhe des Schadens steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Von vsz

Anzeige