Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Flüchtender gefährdet in Göttingen andere Autofahrer
Die Region Göttingen

Flüchtender gefährdet in Göttingen andere Autofahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 12.11.2020
Bei seiner Flucht gefährdete der mutmaßliche Autodieb andere Autofahrer. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Mit einem im Maschmühlenweg gestohlenen blauen VW Lupo soll ein mutmaßlicher Autodieb am vergangenen Sonntagabend, 8. November, gegen 18 Uhr in der Jheringstraße mehrere entgegenkommende Autofahrer gefährdet haben. Die Polizei sucht jetzt nach Betroffenen.

Gegen den bereits polizeilich bekannten 30-jährigen Mann laufen nach Polizeiangaben nun Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Kfz-Diebstahls. Während der Fahndung nach dem gestohlenen Auto entdeckten Beamte Wagen und Fahrer am Groner Tor und nahmen die Verfolgung auf. Die anschließende Flucht vor den Streifenwagen der Polizei habe sich über die Bürgerstraße und den Rosdorfer Weg bis zur Jheringstraße gezogen. Hier überholte der 30-Jährige nach derzeitigen Informationen trotz Gegenverkehrs mehrere Fahrzeuge und beschädigte einen Funkstreifenwagen. Vermutlich nur, weil die Entgegenkommenden geistesgegenwärtig reagierten, blieben Unfälle aus. Der Bovender bog schließlich auf das Gelände der Polizeidirektion Göttingen an der Groner Landstraße ein und hielt an, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Anzeige

Die Polizei bittet insbesondere Autofahrer, die am vergangenen Sonntagabend von dem Flüchtenden in der Jheringstraße gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 0551/4912115 zu melden.

Von Vera Wölk