Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Arbeiten an der Robert-Koch-Straße gehen weiter
Die Region Göttingen Arbeiten an der Robert-Koch-Straße gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 05.03.2019
Die Arbeiten an der Robert-Koch-Straße werden ab Montag fortgesetzt. Quelle: gt
Anzeige
Göttingen

Auf der Robert-Koch-Straße wird ab Montag, 11. März, wieder gearbeitet. Nach Angaben der Stadtverwaltung beginnen dann die Arbeiten stadtauswärts zwischen Christophorusweg und Kreuzbergring. Die Umleitung erfolgt stadtauswärts in Richtung Norden über die Weender Landstraße, Hannoversche Straße und An der Lutter. In der Gegenrichtung soll es eine Einbahnstraßenregelung geben.

Rad-und Fußgängerverkehr weiter in beide Richtungen möglich

Stadteinwärts ist die Durchfahrt nach Angaben der Stadtverwaltung weiterhin möglich. Von der Sperrung betroffen seien auch Linien der Göttinger Verkehrsbetriebe betroffen. Unter anderem entfallen die Haltestellen „Beyerstraße“, „Humboldallee“ sowie „Robert-Koch-Straße“. Genaue Informationen zum Fahrplan gibt es im Internet unter goevb.de. Die Arbeiten sollen bis Ende Oktober 2019 andauern. Der Rad-und Fußgängerverkehr sei während der Bauzeit weiterhin in beide Richtungen möglich.

Grund für die Arbeiten an der Robert-Koch-Straße ist nach Auskunft der Stadtverwaltung der schlechte Fahrbahnzustand, der den heutigen Anforderungen und dem hohen Verkehrsuafkommen nicht mehr standhält. Das Bauvorhaben umfasst Gesamtkosten für Kanal- und Straßenbau in Höhe von etwa zwei Millionen Euro.

Von Vera Wölk

Göttingen 100 Jahre Frauengeschichte in Göttingen - Stadtführung zum Frauenwahlrecht

Das Gleichstellungsbüro der Stadt Göttingen veranstaltet einen Rundgang zum Frauenwahlrecht in Göttingen. Anlass ist der internationale Frauentag, teilte die Stadt Göttingen mit.

05.03.2019

Es knirscht gewaltig zwischen Gymnasien, Gesamtschulen und Schulverwaltung in Göttingen. Das Dauerstreitthema: die Anmeldtermine für Schüler aus den vierten Grundschulklassen. Jetzt soll es wieder getrennte Termine geben.

08.03.2019

Das Projekt „fit für pisa+“ soll Bewegung an Grundschulen fördern. Unterstützt wird das Programm unter anderem vom Landkreis Göttingen. Für die Schule am Wall in Hann- Münden werden Unterstützer gesucht.

05.03.2019