Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Forum Wissen Göttingen: Universität bittet um Bücher-Spenden für Turmbau
Die Region Göttingen

Forum Wissen Göttingen: Universität bittet um Bücher-Spenden für Turmbau

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 11.12.2020
Die Universität Göttingen bittet um Bücherspenden für den Bau eines Bücherturms im Forum Wissen – im Bereich „Bibliothek“.
Die Universität Göttingen bittet um Bücherspenden für den Bau eines Bücherturms im Forum Wissen – im Bereich „Bibliothek“. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Die Universität Göttingen sucht exakt 2021 Bücher für das Wissensmuseum, das im Herbst nächsten Jahres eröffnet werden soll. Ziel sei es, aus diesen Büchern einen begehbaren Bücherturm im Raum Bibliothek zu bauen, so die Pressestelle der Universität.

Der Wissensraum „Bibliothek“ in der Basisausstellung des Forum Wissen werde anhand konkreter Beispiele die Bedeutung von Bibliotheken für die Produktion von Wissen in den Wissenschaften thematisieren, heißt es in der Mitteilung. Dieser Ausstellungsraum brauche eine entsprechende Gestaltung und Form, um den Besuchern etwas zeigen zu können.

Lesen Sie auch: Konzept für Raumplanung erarbeitet

Bücherturm soll sich säulenartig „aus dem Boden erheben“

Gemeinsam mit einem Stuttgarter Ausstellungsbüro habe das kuratorische Team das Bild eines Bücherturms entwickelt, der sich säulenartig aus dem Boden erhebe und zur Decke hin ruinenhaft zerfalle: „Ein Bücherturm, der das Streben nach Universalität und Vollständigkeit und zugleich das notwendige Scheitern dieses Strebens symbolisieren soll“, heißt es in der Mitteilung. Im Inneren des Turms seien Besucher dazu eingeladen, an der „Bibliothek des Forum Wissen“ mitzuschreiben.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

2021 Bücher würden zur Realisierung des Projekts noch fehlen. Interessierte, die größere Bestände spenden wollten, sollten sich am besten per E-Mail an die Zentrale Kustodie wenden: kustodie@gwdg.de. Wer zu Hause Bücher habe, von denen er sich schon längst trennen wollte, könnte sie im Eingangsbereich des Auditoriums in der Weender Landstraße 2 zwischen 9 und 17 Uhr in eine Sammelbox stecken. Die Bücher seien nach dem Turmbau nicht mehr verwendbar. Die Spendenaktion ende, sobald 2021 Bücher gespendet worden seien.

Von Stefan Kirchhoff