Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Festgehalten: Naturperlen im Bild
Die Region Göttingen Festgehalten: Naturperlen im Bild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 10.09.2018
Gesucht: Die schönste Aufnahme der „Perle der Natur“. Quelle: r
Göttingen

Die Welt der Naturfotografie ist vielfältig. Für Einsteiger, Hobbyfotografen und auch viele professionelle Fotografen bietet die Natur die schönsten Motive. Oft genug findet sich die Inspiration direkt vor der Haustür. Südniedersachsens Felder, Wiesen und Wälder ermöglichen dem aufmerksamen Betrachter die Entdeckung faszinierender Perlen der Natur. Meist lohnt es sich auch ins Detail zu gehen, um einzelne Bäume oder Gräser, Blätter und Blüten abzulichten.

Bewusste Unschärfe

Wenn es um die Details geht, beeindrucken Aufnahmen von Pflanzen und Tieren oft durch den richtigen Fokus. Wer draußen fotografiert, sollte versuchen, bewusste Unschärfe zu schaffen, um einen guten Kontrast zwischen der Pflanze und dem Hintergrund zu erzeugen. Experimentierfreudige greifen zum Blitz oder lenken das natürliche Licht mittels Reflektor in die gewünschte Richtung. Das perfekte Bild gelingt dann auch ohne viel Equipment: Die Kit-Optik einer digitalen Spiegelreflexkamera ist ausreichend.

Lichtspiele

Wenn das Licht für die gewünschte Aufnahme nicht ausreicht, oder Schatten größerer Pflanzen den Bildausschnitt beeinflussen, kann zusätzlich abgeschattet werden: etwa mit einem Reflektor und einem Bezug zum Abdunkeln. In diesem Fall sollte mit einem Stativ gearbeitet und nicht nur die ISO-Empfindlichkeit erhöht werden. Um das Verwackeln des Fotos zu vermeiden, kann ein Kabelauslöser eingesetzt werden.

Wird das Bild digital nachbearbeitet, kann per Gradationskurve oder Tonwertkorrektur die Sonne im Bild „angeknipst“ werden. Einsteigern bieten einige Bildbearbeitungsprogramme bereits fertige Kurven an, die mit entsprechenden Namen wie „heller“, „dunkler“ oder etwa „starker Kontrast“ bezeichnet werden.

Bildergalerie: Motivideen

Inspiration: Große Motivvielfalt in der Naturfotografie

Mit Licht und Schatten spielen

In der Regel sind starke Schattenkanten in der Fotografie unerwünscht. Bei Stillleben allerdings kann dieser sogenannte Schlagschatten die Aussagekraft des Bildes intensivieren. Für Aufnahmen dieser Art wird kein Studio benötigt, das Bild kann direkt vor Ort umgesetzt werden. Ein Blitz, der hinter dem Motiv positioniert wird, kann einen spannenden Effekt erzeugen. Ein weißer Tonkarton, hinter dem Motiv, zum Beispiel einer Blüte, positioniert, gibt den Schatten wieder. Viele Naturperlen halten im Detail so manche Überraschung parat.

Krombacher und Göttinger Tageblatt veranstalten Fotowettbewerb

Gesucht wird die schönste „Perle der Natur“. Gemeinsam mit Krombacher kürt das Göttinger Tageblatt aus allen Beiträgen des Fotowettbewerbs die zehn schönsten Fotos. Den Sieger erwartet eine exklusive Ballonfahrt im Wert von circa 400 Euro, für die weiteren Prämierten stehen neun Krombacher Gartenparty-Sets im Wert von 200 Euro bereit.

Die vollständigen Teilnahmebedingen sind online unter gturl.de/Fotowettbewerb einzusehen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 27. September 2018.

Von Claudia Bartels

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr Sicherheit für Radfahrer will die SPD im Ortsrat Herberhausen erreichen. Sie schlägt vor, zu Beginn des Radweges zwischen Herberhausen und Herzberger Landstraße ein Hinweisschild aufzustellen.

10.09.2018

„Mehr als eine Idee!“ – unter diesem Motto steht der Innovationspreis 2018 des Landkreises. Das Tageblatt stellt die Teilnehmer und deren Innovationen vor. Heute: Stefanie Sieverdings Modelabel.

10.09.2018
Göttingen Lehrer fordern bessere Arbeitsbedingungen - GEW ruft auf zum Protest vor dem Landtag

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ruft Lehrer und Erzieher auf, an der Demonstration am Donnerstag, 13. September, in Hannover teilzunehmen. Gefordert werden höhere Ausgaben im Bildungsbereich.

10.09.2018