Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fridays-For-Future-Demos gehen am Freitag weiter – auch in Göttingen
Die Region Göttingen Fridays-For-Future-Demos gehen am Freitag weiter – auch in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 11.06.2019
Ende Mai hatten in Göttingen rund 2500 meist junge Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Göttingen

Auch an diesem Freitag, 14. Juni, wollen Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen. Bis zum Dienstag waren nach Angaben der Initiative „Fridays for Future“ in 26 Städten Klimastreiks und Demonstrationen angekündigt. In Niedersachsen gibt es in mindestens sechs Orten Protestaktionen, darunter auch in kleineren Städten wie Lehrte, Northeim und Verden.

Dort sowie in Göttingen und Osnabrück wollen sich die jungen Leute zunächst um zehn Uhr an zentralen Plätzen treffen und dann durch die Innenstädte ziehen. Die Göttinger „Fridays for Future“-Gruppe beteiligt sich zudem am Nachmittag an der Podiumsdiskussion „Make Rojava Green Again“. In Rojaya, dem kurdisch kontrollierten Teil Syriens, bauen die Bewohner mit internationaler Hilfe ein ökologisches und sozial gerechtes Gesellschaftssystem auf. „Von vielem, was die Menschen dort für das Klima machen, können wir hier nur träumen“, sagte Pauline Giesbert von „Fridays for FutureGöttingen.

#fridaysforfuture diese Woche in #Göttingen

Gepostet von Fridaysforfuture Göttingen am Montag, 10. Juni 2019

Für das darauffolgende Wochenende rufen Schülerinnen und Schüler aus mehreren Staaten zu internationalen Klima-Protesten im Rheinland auf. Am Freitag (21. Juni) soll es eine Großdemonstration in Aachen geben, am Sonnabend (22. Juni) eine weitere am Braunkohletagebau Garzweiler. Gleichzeitig haben auch die Kampagne „Ende Gelände“ und mehrere Umweltverbände Aktionen in der Region angekündigt.

Fridays for Future“ organisiert seit mehreren Monaten in Deutschland Streiks und Kundgebungen für mehr Klimaschutz. Zu den zentralen Forderungen gehört dabei ein Ende der Kohleverstromung bis spätestens 2030 und ein Ende der Subventionen für fossile Energieträger.

Ende Mai hatten in Göttingen rund 2500 meist junge Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. Am Freitag soll die Göttinger Demo um 10 Uhr am Bahnhof beginnen und am Gänseliesel enden.

Von EPD

Zahlreiche Anrufe von angeblichen Verwandten sind am Dienstag bei Bürgern im Stadtgebiet eingegangen. Deshalb warnt die Göttinger Polizei erneut vor sogenannten Enkeltrickbetrügern.

11.06.2019
Göttingen Sperrung der ICE-Strecke zwischen Göttingen und Hannover - Bahnreisende fühlen sich überwiegend gut informiert

Seit Dienstag ist die ICE-Strecke zwischen Göttingen und Hannover gesperrt. Der erste Tag der Sperrung war für Reisende zum Teil mit Hindernissen verbunden.

11.06.2019

Kinder und Jugendliche im Alter zwischen elf und 14 Jahren können sich vom 19. Juni bis 20. August im Julius-Club der Stadtbibliothek Göttingen anmelden.

11.06.2019