Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fronleichnam: Prozession durchs Göttinger Ostviertel
Die Region Göttingen Fronleichnam: Prozession durchs Göttinger Ostviertel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 23.06.2019
Fronleichnamsprozession: Nach einem Gottesdienst geht es über die Wilhelm-Weber-Straße zum Eichendorffplatz.
Fronleichnamsprozession: Nach einem Gottesdienst geht es über die Wilhelm-Weber-Straße zum Eichendorffplatz. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Hunderte Gläubige sind am Donnerstagvormittag durch das Göttinger Ostviertel gezogen.

Die Fronleichnamsprozession beginnt traditionell nach einem Gottesdienst an der St.-Paulus-Kirche. Dort sammelten sich auch viele Schüler, unter anderem von der Bonifatius- und der Godehardschule. Die Kinder trugen eine gelb-weiße Wimpelkette. „Die Farben des Vatikans“, sagt Seelsorger Gisbert Nolte.

Prozession durchs Ostviertel

Die Schulkinder säumten links und rechts den Baldachin und die Monstranz. Außer Dechant Wigbert Schwarze marschierten auch zahlreiche Messdiener, Fahnenträger und Kommunionkinder begleitet von Posaunenmusik und Weihrauchduft zum Eichendorffplatz und zurück, Priester trugen den Leib Christi in Form einer Hostie durch die Straßen. Der Abschluss wurde im Pfarrgarten von St.-Paulus gefeiert.

Von Britta Bielefeld