Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Frühling lockt Menschen ins Freie
Die Region Göttingen Frühling lockt Menschen ins Freie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 18.03.2012
Bei bis zu 20 Grad Celsius ist es am Sonnabend eng in Straßencafés und Fußgängerzonen.
Bei bis zu 20 Grad Celsius ist es am Sonnabend eng in Straßencafés und Fußgängerzonen. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Keine Frage, der Frühling ist da. Und das fast  mit einer Punktlandung: Am Dienstag ist kalendarischer Frühlingsbeginn. Ein Streifzug durch Stadt und über Land:

Besser hätten sich der Verein „Natur und Umwelt Schedetal“ das Wetter zu seinem alljährlichen Frühjahrsputz in Scheden gar nicht vorstellen können. Gut gelaunt sammelten die Mitglieder erst einmal Müll. Sie befreiten die Landschaft von Glas- und Plastikflaschen, Zigarettenschachteln, Schnellimbiss-Verpackungen, Radkappen und Fußbällen. Gefunden wurden unter anderem auch ein Handy, eine Kinderschippe und ein Bumerang, der offensichtlich nicht zurückgeflogen war. Außerdem wurden auch die Sträucher und Bäume an den Straßenrändern gestutzt, damit sie wieder mit frischer Energie dem Sommer entgegen sprießen können.

Viel Energie brauchten auch die Paddler vom Göttinger Wassersportverein Waspo 08. Zu ihrem traditionellen Saisonstart fuhren sie ab Göttingen 28 Kilometer die Leine abwärts bis nach Hollenstedt. Kräftig mit den Armen gerudert hat am Sonnabend  auch Pascale Marietto – allerdings mit einem Schwamm in der Hand. „Wenn die Sonne kommt, muss das Auto blitzen“, erklärt er seinen schweren Einsatz auf der Waschanlage. Das sehen offenbar viele Autofahrer so, die Warteschlangen vor den Waschstraßen sind den ganzen Tag über lang.

Auch wenn sich die Sonne am Sonntag in Südniedersachsen bedeckt hielt, schwärmten die Menschen am Wochenende bei rund 20 Grad Celsius zur Mittagszeit in Scharen an die Luft und in die Natur.

Hochbetrieb bei schönem Wetter

Auch Jogger, Skater, Radfahrer und natürlich Spaziergänger nutzen die ersten sonnigen Stunden für ausgiebige Touren  übers Land, um den Kiessee und durch den Wald. Und viele Motorradfahrer holten ihr Bike aus der Wintergarage. In Eddigehausen feierte der Verein „Treffpunkt Altes Rathaus“ den fünft Geburtstag seiner Räume – natürlich überwiegend draußen.

Und wer es gemütlich mag, saß stundenlang in einem Straßencafé und genoss die wärmende Sonne auf der Haut. Hochbetrieb herrschte zugleich in vielen Gärten. Sträucher schneiden, Beete hacken und Laub zusammen harken – zu tun gibt es reichlich nach der Winterpause. Der Frühling wurde schließlich auch auf dem Ostermarkt in der Göttinger Stadthalle begrüßt.

Am Sonntag wurde das schöne Wetter allerdings erst einmal durch einen grauen Himmel und Regenschauer abgelöst. Dabei soll es jedoch zum Glück an den folgenden Tagen nicht bleiben. Laut Wetterprognosen soll es bereits ab heute nach anfänglicher Bewölkung wieder sonnig werden. Im Verlauf der Woche sollen dann tagsüber die Temperaturen immer weiter nach oben klettern – bis hin zu 16 Grad am Freitag. Nachts allerdings muss immer noch mit Frost gerechnet werden. Die Tagestiefsttemperaturen sollen bis Freitag um den Gefrierpunkt liegen.

Von Ulrich Schubert und Jörn Barke