Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Gänseliesel in Göttingen: Sanierung nach Vandalismus
Die Region Göttingen

Gänseliesel in Göttingen: Sanierung nach Vandalismus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 01.07.2020
Das Gänseliesel in Göttingen muss nach einer Brandstiftung repariert werden. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Vorerst keine weiteren Küsse für das Gänseliesel: Nachdem der Brunnen in der Göttinger Innenstadt im April Vandalismus zum Opfer gefallen war, müssen Figur und Technik nun erneuert werden. Das teilt die Stadtverwaltung mit. 10 000 Euro kosten demnach die Erneuerung von Pumpen und Brunnenfolie sowie die Reparatur der Gänseliesel-Figur. Im Frühling hatten Unbekannte in der Brunnenschale ein Feuer angezündet und ein Stücke von der Laube, die das Gänseliesel umgibt, abgebrochen.

Für die Reparatur wird der Gänseliesel-Brunnen nach Angaben der Stadtverwaltung mit Bauzäunen gesichert. Für Doktoranden bedeutet das: Der traditionelle Kuss für das Gänseliesel zur Promotionsfeier muss zwischen Montag, 6. Juli, und Montag, 13. Juli, ausfallen.

Anzeige

Der Gänseliesel-Brunnen wurde 1901 aufgestellt und gilt als Wahrzeichen der Universitätsstadt. Die Figur auf dem Platz am Alten Rathaus ist eine Replik des Originals, das im Städtischen Museum zu sehen ist.

Von Tammo Kohlwes

Anzeige