Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Gasleck: Gebäude der Chemiefakultät evakuiert
Die Region Göttingen Gasleck: Gebäude der Chemiefakultät evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 12.06.2019
Etwa 60 Menschen wurden aus dem Gebäude gebracht. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Ein Gebäude der Fakultät für Chemie der Universität Göttingen auf dem Nordcampus in der Tammannstraße ist am Mittwochnachmittag evakuiert worden. Ein Hausmeister hatte gegen halb fünf Gasgeruch festgestellt. Wie ein Sprecher der Uni mitteilt, seien daraufhin etwa 60 Menschen aus dem Gebäude geleitet worden, verletzt wurde niemand. Die Störmeldezentrale und Notfallmanager wurden verständigt. Nachdem das Gas abgestellt worden war, durften die Mitarbeiter ihre Sachen aus dem Gebäude holen. Da das Leck bisher nicht gefunden worden ist, bleibt das Gebäude bis zum Donnerstagvormittag gesperrt, während es von Fachleuten begutachtet wird.

Von nog

Lars Steinke ist nicht länger Mitglied der Alternative für Deutschland (AfD). Das Landesschiedsgericht des AfD-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen hat ihn mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen.

12.06.2019
Göttingen Verzögerung für Neubau befürchtet - UMG mit Dachgesellschaft und neuem vierten Vorstand

Als Kontrollinstanz soll eine neue Dachgesellschaft die Neubauvorhaben der UMG überwachen. Zudem soll künftig ein neues viertes Vorstandsmitglied für die Infrastruktur zuständig sein.

12.06.2019

Im Norden der Stadt Göttingen gibt es Ärger um einen Radweg. Der Weg von Weende nach Bovenden an der alten B3 ist marode und Ortspolitiker fordern eine schnelle Erneuerung. Laut Plan ist er aber erst 2021 dran.

12.06.2019